Hannibal – Jetzt ist es offiziell: Gelobte Serie geht nach drei Staffeln zu Ende

Trotz vergeblicher Versuche, Hannibal vor dem drohenden Aus zu bewahren, sah sich NBC nun dazu gezwungen, die gefeierte Thriller-Serie unter der kreativen Leitung von Bryan Fuller nach drei Staffeln zu beenden. Die 2013 gestartete Serienadaption von Film und Roman entwickelte sich schon kurz nach dem Start zum Quoten-Sorgenkind. Trotz sinkenden Interesses hielt NBC bis zuletzt an der von Kritikern wie Zuschauern gleichermaßen gelobten Serie fest, und das, obwohl von den ursprünglich über vier Millionen Zuschauern, die zur Premiere eingeschaltet hatten, zuletzt nur noch etwas mehr als 1.5 Millionen übrig blieben – viel zu wenig, um eine Produktion dieses Kalibers zu tragen und zu rechtfertigen. „Wir sind unglaublich stolz auf die drei Staffeln von Hannibal,“ erklärt NBC in einem Statement. „Bryan und sein Team, allen voran die Schauspieler, haben uns eine Form des visuellen Storytelling aufgeboten, die im Fernsehen einzigartig ist. Auch Gaumont [das produzierende Studio] und allen anderen Beteiligten möchten wir für ihre unermüdlichen Bemühungen danken, Hannibal zu einer unglaublichen und einmaligen Erfahrung für TV-Zuschauer auf der ganzen Welt zu machen.“

Hannibal

Geschrieben am 23.06.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Hannibal [TV-Serie], News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren