Hostel – Neues Screening Review

Spread the love

War Eli Roth tatsächlich nur ein One Hit Wonder? Laut vielen Reviews seines neusten Films Hostel anscheinend nicht. Einige Reviewer berichten sogar darüber, dass man ihn nun entgültig in den Rang eines Wes Craven oder George A. Romero heben muss. Immer ruhig mit den jungen Pferden, denn immerhin lieferte Roth bisher nur zwei Filme ab, von denen bisher nur einer in Deutschland erschienen ist. Hostel heißt der zweite Streifen von Roth, der mit seinem satirischen Cabin Fever bereits einen netten Einstand abgeliefert hat. Ein kleiner Auszug des Reviews: „Als ich den Film beim Toronto International Film Festival sah, schrie und jubelte der ganze Saal über die ekelhaftesten, gemeinsten und unterhaltsamsten Dinge, die man seit Jahren auf der großen Leinwand gesehen hat. Land of the Dead war blutig, dich dieser Film ist einfach nur krank. Du sagst, The Devils Rejects war ein Schocker (Deutscher Starttermin: 1. Dezember 2005)? Hoffentlich schneidet die MPAA (US FSK) nicht zuviel am fertigen Material herum, denn wenn du jemals Kill Bill oder Friedhof der Kuscheltiere gesehen hast, kannst du einen neuen Slasher in deine Liste aufnehmen (Nein, House of Wax ist nicht in dieser Liste!). Ganz besonders Gore Fans werden die beste „Augen Szene“ seit Lucio Fulcis Woodoo zu sehen bekommen.“ Für das gesamte Review klickt ihr einfach auf den unteren Link!

Geschrieben am 22.09.2005 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Hostel, News