Dredd

Judge Dredd: Mega-City One – So steht es um das Serien-Sequel zu Dredd

Alex Garlands Dredd gilt als Vorzeige-Action-Thriller in futuristischer Umgebung, schaffte es aber nicht, ausreichend viele Zuschauer ins Kino zu locken. Darum bleibt uns die ursprünglich angedachte Fortsetzung bis heute verwehrt. Doch es gibt Hoffnung: Mitte 2017 wurde bekannt, dass IM Global und der eigentlich auf Spiele spezialisierte Entwickler Rebellion an einer offiziellen TV-Serie namens Judge Dredd: Mega-City One arbeiten, die als Quasi-Sequel zum Film fungieren könnte. Selbst die Rückkehr von Dredd-Star Karl Urban scheint möglich. Inzwischen konnte die Pilotfolge fertiggestellt werden, für die sich niemand Geringeres als Dredd-Comicautor Rob Williams an den Schreibtisch begeben hat: „Wir haben viel Arbeit und Zeit in die verschiedenen Skripte investiert und könnten direkt in Produktion gehen, wäre da nicht die aktuelle Situation, die so vieles verändert und erschwert hat, insbesondere die Finanzierung und Verfügbarkeiten“, verrät Rebellion-Gründer Jason Kingsley. Ohne die Coronakrise befände sich Judge Dredd: Mega-City One also vermutlich kurz vor dem Sprung in die Produktion. Dennoch lassen Jason Kingsleys aktuelle Aussagen hoffen, dass es bald zum Abstecher in die Mega-City One kommen könnte.

Kehrt Karl Urban für die Serie zurück? ©David Rapozaart

Einer, der vermutlich nicht lange überredet werden müsste und aktuell große Erfolge mit Amazon’s The Boys-Serie feiert, ist Karl Urban, bekannt aus dem Kinofilm Dredd. „Ich finde es unfassbar, dass ich immer wieder auf ein Sequel angesprochen werde, obwohl der Kinostart inzwischen so viele Jahre zurückliegt“, sagte der Schauspieler vergangenes Jahr. „Darum wäre es mir eine besondere Freude, das Universum aus Dredd auszubauen und ein neues Kapitel aufzuschlagen.“

Judge Dredd: Mega-City One soll das Makabere mit dem Verrückten und Leichtherzigen verbinden. „Es handelt sich um ein gigantisches Areal, in dem theoretisch 400 Millionen Geschichten erzählt werden können. Dabei kommt uns natürlich die Serienform zugute, weil wir die Bewohner jetzt viel umfangreicher beleuchten können, als das etwa in einem zweistündigen Film der Fall gewesen wäre“, so Rebellion CEO Jason Kingsley. Von tiefen Straßenschluchten über düstere, heruntergekommene Slums im Bauch von Mega-City One scheint man alles auffahren zu wollen, was das umfangreiche Judge Dredd-Universum zu bieten hat.

©IM Global

Geschrieben am 31.07.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren