Jurassic World: Das gefallene Königreich – Erster TV-Spot stellt die Dinos vor

Es droht der absolute Ausnahmezustand auf der Dinoinsel! Die Jurassic World wird es aufgrund eines heftigen Vulkanausbruchs bald nicht mehr geben – genauso wenig wie die darin hausenden Dinos, wenn die Menschen keine Rettungsaktion in die Wege leiten. Dass dabei einiges schiefläuft, beweist nach den Trailern nun auch der erste TV-Spot mit dem Titel Creatures, der, wie der Name bereits erahnen lässt, verschiedene Arten auf freien Fuß setzt. Ob Chris Pratt und Bryce Dallas Howard ihren Hals aus der Schlinge ziehen können? Falls nicht, steht mit der Rückkehr von Jeff Goldblum ein echter Spezialist der alten Garde parat, der es mit den entflohenen Dinos aufnehmen kann. Kürzlich deutete er in einem Interview sogar ein mögliches Comeback von Laura Dern an. Bis zum Kinostart in wenigen Wochen lässt sich über derlei Vermutungen aber lediglich spekulieren, da Goldblums Aussagen aufgrund seines speziellen Humors nicht immer ganz eindeutig sind.

Jurassic World 2: Das gefallene Königreich soll weg von rein computeranimierten Dinos und zurück zu Animatronics, von denen Hollywood-Legende Steven Spielberg vor über zwanzig Jahren in Jurassic Park Gebrauch machte. Inweiweit sich CGI- und ferngesteuerte Dinos die Waage halten, erfahren wir ab dem 6. Juni, wenn die Fortsetzung deutsche Kinoleinwände erobert. Das gefallene Königreich knüpft direkt an die Geschehnisse aus dem erfolgreichen Vorgänger an. Vier Jahre sind vergangen, seit der Themenpark Jurassic World samt Luxus-Resort von gefährlichen Dinosauriern zerstört wurde. Seit die Menschen von der Isla Nublar fliehen mussten, behaupten sich nun die übrig gebliebenen Saurier als unangefochtene Herrscher des Dschungels.

Doch als der inaktiv geglaubte Vulkan der Insel anfängt zu brodeln, müssen Owen (Chris Pratt) und Claire (Howard) zurückkehren, um die letzten Dinosaurier vor dem Aussterben zu bewahren. Die Rettungsaktion erweist sich als gefährlicher als gedacht, da es auf dem von Beben erschütterten Terrain der Insel bereits bei ihrer Ankunft Lava regnet. Während Owen verzweifelt versucht, seinen Raptor Blue zu retten, kommen die übrigen Expeditionsmitglieder einer Verschwörung auf die Spur, durch die die Erde in den lebensfeindlichen Zustand der Urzeit zurückkatapultiert werden könnte.

Geschrieben am 18.05.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Jurassic World, News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren