Katla – Hölle auf Erden: In neuer Netflix-Serie ist etwas erwacht [Teaser]

Es gehen merkwürdige Dinge vor im hohen Norden. Menschen verschwinden, die Erde rumort und längst ausgestorben geglaubte, prähistorische Wesen wie aus einer anderen Welt kommen zum Vorschein. Das ist Netflix‘ neues Skandinavien-Original Katla, angesiedelt auf der Insel Island, die mit ihren unzähligen aktiven Vulkanen und schroffen Landschaften wie keine andere für die unbändige Gewalt und Zerstörungskraft der Natur steht.

Und genau so beginnt die Serie der erfahrenen heimischen Filmemacher Sigurjón Kjartansson (Trapped – Gefangen im Eis, Virgin Mountan) und Baltasar Kormákur (Everest, 2 Guns, Die Farbe des Horizonts), die Drehbuch und Regie zu insgesamt acht Folgen beisteuern, schließlich auch:

Unter der Erde grummelt es gewaltig

Der Katla, einer der aktivsten und vor allem gefährlichsten Vulkane Islands, bricht aus! Wegen der über dem Berg liegenden Gletschermassen und Verpuffungsgefahr, die mit einem Ausbruch einhergeht, ist die Gefahr für Land und Leute enorm. Aber nicht alle Einewohner der spärlich besiedelten Region wollen ihr Zuhause verlassen, fristen ihr Dasein in einer apokalyptischen Welt aus Asche und Dunkelheit, die nur noch per Fluss erreichbar ist.

Und wie könnte Grima, die von Guðrún Ýr Eyfjörð gespielte Hauptfigur, auch gehen? Seit dem Tag des ersten Ausbruchs vor einem Jahr ist ihre Schwester wie vom Erdboden verschluckt.

Noch immer rumort es unter der Oberfläche und die Hoffnung, sie lebend oder zumindest ihren Leichnam zu finden, schwindet. Doch dann bekommen die wenigen noch verbliebenen Bewohner der real existierenden Stadt Vik plötzlich unerwarteten Besuch, der alles infrage stellt, was sie über das Land und vor allem die Vulkane zu wissen glaubten.

Etwas ist unter dem Gletschereis erwacht und bahnt sich seinen Weg an die Oberfläche. Was das sein könnte, geht aus dem denkbar knappen, in unheilvolle, beeindruckende Bilder gehüllten ersten Teaser noch nicht hervor. Allerdings soll es sich um etwas handeln, „das sich niemand auch nur ansatzweise hätte vorstellen können.“

Wer ist die mysteriöse Frau? ©Netflix

Star-Regisseur an Katla beteiligt

Aus dem Teaser ergeben sich außerdem einige interessante Fragen: Ist die mysteriöse, von Ruß und Dreck bedeckte Frau, die aus dem Nebel aufsteigt, etwa Grimas Schwester? Was ist in diesem einen Jahr mit ihr geschehen? Und wie konnte sie so lange ohne Nahrung, Wasser und sogar Kleidung überleben?

Allein Baltasar Kormákur war für vier der acht Episoden verantwortlich. Er ist einer der wenigen heimischen Filmemacher, die es auch international zu Ruhm und Anerkennung gebracht haben.

Seit 2010 ist er vor allem im Ausland aktiv, drehte das Drama Run for Her Life (Inhale) mit Dermot Mulroney und Diane Kruger, das Bergsteiger-Epos Everest und das biografische Survival-Abenteuer Die Farbe des Horizonts mit Shailene Woodley und Sam Claflin als Gestrandeten auf hoher See.

In den nächsten Jahren folgen Beast, ein Horror-Thriller mit Idris Elba im Kampf gegen einen gigantischen Löwen, und das mit Hugh Jackman besetzte Crime-Drama The Good Spy.

Etwas ist erwacht! ©Netflix

Geschrieben am 24.05.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News