Locke & Key – Willkommen im Geisterhaus: Trailer zu Netflix‘ neuem Gruselhit

In den vergangenen Jahren machte Locke & Key vor allem durch eine nicht enden wollende Verschiebungsodyssee von sich reden. Mit Unterstützung von Netflix wurde die Serienadaption, an die schon niemand mehr geglaubt hatte, nun allerdings doch noch Realität. Und davon dürfen wir uns jetzt gleich selbst im ersten Trailer überzeugen! Dieser entführt uns für fast drei Minuten ins Keyhouse, ein mysteriöses Anwesen, in dem die drei Locke Geschwister zahlreiche magische Schlüssel ausfindig machen, die mit dem Tod ihres Vaters in Verbindung stehen könnten und ihnen die verrücktesten Kräfte und Fähigkeiten verleihen. Davon hat aber auch eine dämonische Präsenz Wind bekommen, die nun alles daran setzt, um den Schlüsseln habhaft zu werden. Adaptiert wurde der mehrfach ausgezeichnete, von IDW herausgebrachte Comic vom Team um Carlton Cuse, der schon bei Bates Motel gezeigt hat, dass er sein Handwerk als Showrunner versteht. Ihm zur Seite stand Spuk in Hill House-Produzentin und Autorin Meredith Averill. Ursprünglich war ES-Regisseur Andy Muschietti auf die Serie angesetzt, doch ein Anbieter-Wechsel von Hulu zu Netflix machte eine fast vollständige Umbesetzung von Cast und Crew notwendig.

So kommt es, dass anstelle von Frances O’Connor, James Wans Geisteropfer aus The Conjuring 2, Megan Charpentier und Jack Mulhern nun unter anderem Jackson Robert und Darby Stanchfield ins Locke & Key-Anwesen umziehen. Die Hauptrollen sind besetzt mit Jackson Robert Scott (ES) als Bode Locke, Connor Jessup (American Crime) als Tyler Locke, Emilia Jones (Horrible Histories) als Kinsey Locke,  Bill Heck (The Ballad of Buster Scruggs) als Rendell Locke, Laysla De Oliveira als Dodge, Thomas Mitchell Barnet als Sam Lesser und Griffin Gluck (American Vandal) als Gabe.

Angekündigt wurde die Serie schon 2010, Fox ließ sogar eigens eine Pilotfolge anfertigen, bei der es dann aber auch blieb. Zwischenzeitlich wurde bei Universal Pictures über den Sprung auf die große Leinwand nachgedacht. Weil aber keiner der Pläne wirklich Gestalt annehmen wollte, holte sich Hill den Serienmacher Carlton Cuse an Bord, der eine vollständige Überarbeitung auf die Beine stellte. Hulu zeigte sich von der Pilotfolge zwar angetan, entschied aber – wie zuvor auch schon Fox -, das Format nicht weiterzuführen. Fündig wurden die Showrunner Carlton Cuse (Bates Motel) und Meredith Averill (The Good Wife) schließlich bei Netflix, wo man endgültig eine neue Heimat für Locke & Key auftun konnte.

©Netflix

Geschrieben am 08.01.2020 von Torsten Schrader



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren