Maniac Cop – HBO schickt den Achtziger-Slasher in Serie!

Nun kommt der Maniac Cop, William Lustigs kontroverser Slasher-Horror von 1988, doch noch zu einem Comeback – allerdings nicht – so wie ursprünglich geplant – im Kino, sondern im Programm von HBO! Dort hat man jetzt überraschend einer Eventserie basierend auf dem Film mit Tom Atkins und Bruce Campbell grünes Licht erteilt. Die Planungen laufen schon seit einigen Jahren, allerdings fehlte es bislang stets an einem finanzstarken Partner oder einer Plattform. Die ist nun gefunden und mit Nicolas Winding Refn (Drive, Valhalla Rising, Neon Demon), der zunächst nur produzieren wollte, gleich noch ein passender Showrunner und Regisseur dazu. Die inszenatorische Leitung teilt sich Refn aber mit seinem Kollegen John Hyams (Universal Soldier: Day of Reckoning), mit dem er schon das Skript zur Neuauflage ausgearbeitet hatte. Beide treten zudem als ausführende Produzenten der Serie auf. Maniac Cop wird von einer Vielzahl verschiedener Charaktere erzählen. Ein Killer in Uniform bringt Chaos über Los Angeles und die gesamte Stadt rätselt in Angst – handelt es sich bei dem Vernichter in Blau um ein sterbliches Wesen oder eine übernatürliche Macht?

„Ich bin ein eingeschworener Bewunderer von John Hyams“, kommentiert Refn die Ankündigung. „Unsere Pläne und Gespräche zur Neuauflage der Maniac Cop-Filme dauern jetzt schon einige Jahre an. Dabei stellten wir fest, dass wir mit einer Serie noch tiefer in die Welt eintauchen können, als es mit nur einem Film je möglich wäre. Und so wurde aus Maniac Cop eine Serie. Unsere Partner bei HBO und Canal+ lassen unsere kühnsten Träume Wirklichkeit werden. Die Show wird eine unverfälschte, actiongeladene Horror-Odyssee.“

Im Mittelpunkt der Neuinterpretation steht ein Cop, der in den Straßen von Los Angeles unschuldige Menschen auf grausame Weise meuchelt. Obwohl das LAPD die schrecklichen Taten vertuschen will, ist eine resolute Polizeibeamtin fest entschlossen, die Wahrheit zu enthüllen.

Geschrieben am 11.10.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News