Matthew Lillard wäre in Five Nights at Freddy’s 2 sofort wieder am Start

Spread the love

Dieser Artikel zu Five Nights at Freddy’s enthält Spoiler! Die Videospielverfilmung Five Nights at Freddy’s steht kurz davor, weltweit über 300 Millionen US-Dollar einzuspielen.

Da der Film nur 20 Millionen US-Dollar gekostet hat und zudem auch auf Streamingdienst Peacock komplett durch die Decke ging, gab Universal Pictures eine Fortsetzung in Auftrag, die ebenfalls von Blumhouse Productions auf die Beine gestellt wird.

Ein Darsteller aus dem ersten Teil, der wieder dabei sein möchte, ist Matthew Lillard, der sich am Ende als Bösewicht herausstellte. Gegenüber Syfy Wire gab der Mime nun zu verstehen, dass er liebend gerne für das bereits angekündigte Sequel zurückkehren wolle, das uns aller Voraussicht nach Halloween 2024 versüßen wird:

Five Nights at Freddy’s 2 – Lillard will Steve mehr Tiefe verleihen

«Wenn die Möglichkeit besteht, mich zurückzuholen, wäre ich definitiv wieder am Start», meint Lillard. «Denn sonderlich viel habe ich mit meiner Figur noch gar nicht angestellt. Gut, ich durfte meine Filmtochter abstechen, aber wir wissen nicht wirklich viel über ihn, seine Geschichte oder seine Reise. Über all diese Dinge haben sich Fans der Vorlage Jahr für Jahr ihre eigenen Gedanken gemacht.»

«Es würde mir ja gefallen, all die fehlenden Puzzlestücke in Zusammenarbeit mit Regisseurin Emma Tammi zusammenzufügen, die für Liebhaber der Marke von großem Interesse sind. Es ginge darum, sich zu überlegen, wie man den Erwartungen am besten gerecht wird, aber auch der Handlung, die wir erzählen. Es wäre sehr aufregend, ein Teil davon sein zu dürfen», so Lillard.

Five Nights at Freddy’s erscheint am 11. Januar 2024 auf DVD und Blu-ray Disc.

©Universal Pictures

Geschrieben am 30.12.2023 von Carmine Carpenito