Morbius – Jared Leto zeigt die Zähne auf Poster zum Comicfilm

Jared Letos Auftritt als Joker hinterließ bei Fans eher gemischte Gefühle. Für Sony darf sich der Musiker jetzt aber gleich an der nächsten düsteren Comicfigur versuchen und übernimmt im Auftrag von Life-Regisseur Daniel Espinosa die tragische Rolle von Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem wirksamen Gegenmittel für seine seltene, womöglich sogar tödlich verlaufende Krankheit sucht. Seine einzige Hoffnung: Die uralte Legende von einem sagenumwobenen Ort. Doch seine Reise dorthin hat unerwartete Nebenwirkungen. Denn seit seiner Genesung wird Dr. Michael Morbius von einem unbändigen Durst geplagt – auf das Blut seiner Mitmenschen. Das macht ihn zum ersten menschlichen Vampir und einer der ungewöhnlichsten Figuren im Marvel-Universum! Von seinem eigenen Blutdurst angewidert, schwört Morbius (Jared Leto), zukünftig nur noch von den Kriminellen und Unholden dieser Welt zu trinken. Doch ob es wirklich dabei bleibt? Das will uns Sony nach aktueller Planung am 06. August 2020 vor Augen führen. Da der düstere Marvel-Film lange vor Ausbruch der Corona-Pandemie abgedreht und fertiggestellt wurde, sollte dem Start theoretisch nichts im Wege stehen – sofern die Kinosäle bis dahin wieder geöffnet haben.

Wie zum Beweis lässt sich der lebende Vampir heute auf einem neuen Poster blicken, das uns die beiden Gesichter des Michael Morbius zeigt. Natürlich bleiben dessen gemeingefährliche Anwandlungen nicht lange unbemerkt und so trifft er im Laufe des Kino-Spin-offs unter anderem auf Widersacher und Begleiter wie Jared Harris (The Quiet Ones, The Terror), Matt Smith (Patient Zero, The Crown) und Adria Arjona. Seinen ersten Auftritte hatte der Antiheld in der 101. Ausgabe von Amazing Spider-Man. Im Anschluss daran tauchte Morbius in diversen Marvel-Titeln wie Vampire Tales oder Adventure Into Fear auf, bevor er 1992 schließlich sogar in einem eigenen Comicbuch namens Morbius the Living Vampire verewigt wurde.

Auf den Markt kam die Vorlage schon 1971 und war die erste Ausgabe von Amazing Spider-Man, die nicht mehr von Stan Lee auf Papier gebracht wurde. Die Soloreihe hielt immerhin 32 Ausgaben an und wurde 2013 um einen Nachfolger erweitert. Nun wagt Morbius den Sprung ins Kino. Regie führte Life-Schöpfer Daniel Espinosa nach einem Skript von Matt Sazama (Power Ranger, Netflix‘ Lost in Space) und Burk Sharpless (Gods of Egypt, Dracula Untold, Last Witch Hunter).

©Sony/Marvel

Geschrieben am 27.03.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News