Morbius the Living Vampire – Jared Leto wird für Sony zum wandelnden Vampir

Wenn Jared Leto nicht gerade als Joker für Chaos und Zerstörung sorgt, saugt er mit Vorliebe das Blut seiner Mitmenschen aus. Das muss er in Morbius, dem zweiten Horror-Spin-Off aus Sonys zunehmend unheimlichen Spider-Man-Universum, aber auch, wenn er seinen unersättlichen Durst stillen will. Sony und Regisseur Daniel Espinosa haben in ihm die passende Besetzung für die tragische Figur des Dr. Michael Morbius ausfindig gemacht, der sich bei einem biochemischen Experiment versehentlich selbst in einen waschechten Vampir verwandelt. Dabei wid er schrecklich entstellt und entwickelt einen ungesunden Durst für das Blut seiner Mitmenschen. Nur eines scheint für längere Zeit Abhilfe schaffen zu können: Das genetisch veränderte Blut von Superheld Spider-Man! Espinosa ersetzt den kürzlich ausgeschiedenen Gary Gray (Straight Out of Compton) und dürfte Sci/Fi- und Horrorfans vor allem wegen seines letztjährigen Alien-Schockers Life ein Begriff sein. Auf sein Konto gehen aber auch die actionorientierten Thriller Safe House oder Kind 44.

Die Figur wurde im Zuge des Siebziger-Horrorbooms entwickelt und tauchte in diversen Marvel-Titeln wie Vampire Tales oder Adventure Into Fear auf, bevor sie 1992 sogar in einem eigenen Comicbuch namens Morbius the Living Vampire verewigt wurde. Auf den Markt kam die Vorlage schon 1971 und war die erste Ausgabe von Amazing Spider-Man, die nicht mehr von Stan Lee auf Papier gebracht wurde. Die Soloreihe hielt immerhin 32 Ausgaben an und wurde 2013 um einen Nachfolger erweitert.

©Marvel Comics

Geschrieben am 28.06.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren