Mysterious Mermaids – ProSieben holt Mystery-Serie ‚Siren‘ nach Deutschland

Spread the love

ProSieben holt die amerikanische Mysteryserie Siren mit Event-Programmierung nach Deutschland. In dem für Freeform produzierten Format stellen sich Meerjungfrauen als wahrhaft existierende Lebewesen mit einen besonderen Heißhunger auf Menschenfleisch heraus. Anders als in den USA startet die Serie bei uns unter dem Namen Mysterious Mermaids und mit eher ungewöhnlicher Ausstrahlungweise. Abgehandelt wird die zehnteilige erste Staffel in nur drei Wochen: ab dem 27. Februar 2019 jeweils mittwochs auf dem Sendeplatz um 20:15 Uhr. Warten in den den ersten beiden Wochen je drei Folgen auf Serienfans, sind es in der dritten sogar vier. In den USA ist seit dem 24. Januar 2019 bereits die zweite Staffel zu sehen. Ganze 16 neue Episoden hat SyFy beim Schöpferduo Eric Wald und Dean White bestellt – das sind sechs mehr als bei der ersten Staffel.

Ab dem 27. Februar muss sich der Cast um Alex Roe (Die 5. Welle) aus dem Samara-Comeback Rings, Eline Powell (Game of Thrones), Fola Evans-Akingbola, Ian Verdun und Rena Owen dann auch hierzulande in Acht nehmen, wenn offenbart wird, dass mehr hinter dem vermeintlichen Meerjungfrauen-Mythos steckt. Die erste Staffel spielt in dem verschlafenen Städtchen Bristol Cove, in dem Jahr für Jahr ein ganzes Festival zugunsten der Meeresbewohner abgehalten wird. Als sich aber eine echtes Exemplar unter die Bewohner mischt, bricht plötzlich die Hölle los.

Geschrieben am 30.01.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News