Fate: The Winx Saga – Netflix-Neustart soll Chilling Adventures of Sabrina beerben: Trailer

Chilling Adventures of Sabrina mag abgeschlossen sein, aber gezaubert werden darf bei Netflix auch weiterhin. Keine drei Wochen nach dem endgültigen Aus der Hexen-Serie kündigt sich mit Fate: The Winx Saga auch schon die nächste düstere Coming-of-Age-Geschichte mit Monstern, Magie und ganz viel Liebeskummer an. Tatsächlich hat man mit Abigail Cowen (Stranger Things) sogar eine ehemalige Nebendarstellerin aus dem Sabrina-Format in petto, mit dem Unterschied, dass ihr hier die Hauptrolle zugedacht wurde. Wie der Name schon andeutet, liegt Fate: The Winx Saga das italienische Animationsformat Winx Club zugrunde. Von der harmlosen, kindlichen TV-Unterhaltung der Originalserie ist im neuen Format, das Fantasy mit Horror- und Mystery-Elementen mischt und eher für erwachsene Winx Club-Zuschauer gedacht ist, aber nicht mehr viel übrig.

Vielmehr scheinen der Serie von Winx Club-Schöpfer Iginio Straffi und Brian Young (The Vampire Diaries) auch in diesem Punkt aktuelle Mystery-Formate wie das ebenfalls für Netflix produzierte Chilling Adventures of Sabrina Pate gestanden zu haben. Diesmal geht es um die Geschichte einer Feen-Teenagerin, die an einer besonderen Schule lernen muss, ihre gefährlichen Fähigkeiten zu kontrollieren.

Wenn sie scheitert, könnte sie zur großen Gefahr für sich selbst und ihr gesamtes Umfeld werden. Während sie diese beängstigende Herausforderung erfolgreich zu meistern versucht, machen Bloom (Abigail Cowen aus Chilling Adventures of Sabrina) auch die Liebe, Rivalitäten und existenzbedrohende Monster zu schaffen. Für die erste Staffel stehen insgesamt sechs Folgen bereit, die am 22. Januar, also bereits in drei Tagen, auf einen Schlag verfügbar gemacht werden.

Das ist Winx Club

Der zwischen 2004 und 2019 auf Nickelodeon ausgestrahlte Winx Club brachte stattliche 208 Episoden hervor und war vor allem im europäischen Raum, insbesondere aber dem Heimatland Italien ein Riesenerfolg. Heute umfasst das Winx Club-Universum Soundtracks, Kinofilme, Videospiele und sogar eine eigene Comicserie – mit der kommenden Netflix-Serie als krönendem Abschluss. Ob die Zielgruppe von früher allerdings auch bei einer modernen Mystery-Serie im Bereich Young Adult anbeißt, wird sich noch herausstellen müssen.

Bloom (Abigail Cowen) stellt sich den Monstern. ©Netflix

Geschrieben am 19.01.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren