No One Will Save You – Trailer: Die Außerirdischen kommen…

Spread the love

Im kommenden Hulu-Projekt No One Will Save You, das hierzulande am 22. September 2023 auf Streamingdienst Disney+ von der Leine gelassen wird, ist Schauspielerin Kaitlyn Dever (Ticket ins Paradies, Last Man Standing) komplett auf sich allein gestellt.

Der Sci/Fi-Thriller aus dem Hause 20th Century Studios handelt von Protagonistin Brynn Adams, einer äußerst kreativen sowie talentierten jungen Frau, die sich der Gesellschaft inzwischen nahezu komplett entfremdet hat.

Einsam, aber irgendwie dennoch stets hoffnungsvoll findet Brynn Adams Trost innerhalb der Mauern des Hauses, in dem sie aufwuchs, bis sie eines Nachts durch seltsame Geräusche geweckt wird, die allem Anschein nach von außerirdischen Eindringlingen stammen…

Der Trailer zu No One Will Save You

Als Regisseur kam in diesem Fall der Filmemacher Brian Duffield zum Einsatz, der im Jahr 2020 sein verrücktes Spielfilmdebüt Zerplatzt ablieferte. No One Will Save You stellt somit seine zweite Arbeit dar, welche stilistisch betrachtet anders ist als sein Erstlingswerk. Wollte Zerplatzt seinerzeit noch als Horror-Komödie verstanden werden, haben wir es nun mit einem äußerst düsteren Ausflug zu tun.

Neben Kaitlyn Dever spielen außerdem Ginger Cressman (Diamond, Like Gloves for the Cold), Zack Duhame (Once Upon a Time in… Hollywood, Dunkirk), Geraldine Singer (Get Out – Rette deine Haut, Mudbound), Rose Bianca Grue (Madres, Queen Sugar), Dari Lynn Griffin (Garden District, The Marked) und Newcomerin Elizabeth Kaluev mit – letztgenannte Darstellerin verkörpert die 12-jährige Version von Brynn, die in Rückblenden in Erscheinung tritt.

In den USA wird No One Will Save You auf Hulu veröffentlicht – bei uns schafft es der Film in die Star-Rubrik auf Disney+.

©Hulu

Geschrieben am 06.09.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, No One Will Save You