Resident Evil: Afterlife – Wird das kommende Sequel in 3D erscheinen?

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Paul W.S. Anderson den Film Resident Evil: Afterlife nach einem eigenen Drehbuch inszenieren wird. Weitere Details folgen auf dem Fuße: So soll dies der Beginn einer zweiten Trilogie werden. Milla Jovovich wird abermals in die Rolle der Alice schlüpfen. Bereits aus den ersten Filmen bekannte Gesichter sollen auch im dritten Sequel wieder an Bord kommen, und wie Paul W.S. Anderson außerdem verkündet, werden es neue Charaktere aus der Vorlage in den Film schaffen. Namen wurden bis dato jedoch leider noch nicht genannt. Der Film soll höhere Produktionskosten verschlingen, als es noch bei den beiden anderen Sequels der Fall war, die beide für etwa 45 Millionen Dollar realisiert werden konnten. Weiter wird berichtet, dass man Resident Evil: Afterlife, wie aktuell auch Final Destination 4 und My Bloody Valentine 3D, mit aktueller 3D Technologie ausrüsten wird. Der neueste Ableger wird am 17. September 2010 über Sony Pictures in den US-Kinos starten.

Geschrieben am 24.07.2009 von Carmine Carpenito



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren