Slasher: Solstice – Es wird blutig: 3. Staffel jetzt bei Netflix gestartet

Ein wahnsinniger Serienkiller geht um und hat es in Slasher: Solstice, der bereits dritten Staffel (Sonnenwende) zur erfolgreichen Horror-Anthologie, auf nichtsahnende Opfer abgesehen! Ihnen dürfen sich ab sofort auch deutsche Netflix-Nutzer anschließen. Denn nach der erfolgten Premiere im Pay TV stellt Chiller Films die eigenproduzierte Horror-Serie jetzt zusätzlich kostenlos zum Streamen zur Verfügung, womit dann auch allen Slasher-Fans ohne 13th Street- und Sky-Zugang geholfen wäre. Im dritten Slasher-Jahrgang lässt der für Backcountry und Pyewacket bekannte Filmemacher Adam MacDonald einen mysteriösen Killer namens „Druid“ wüten, der sich klassisch mit Kapuze, Maske und natürlich Messer präsentiert – Genre-Klassiker wie Halloween, Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast und Scream lassen grüßen! Doch hinter seiner Erscheinung verbirgt sich ein grausames Geheimnis, dem wir ab sofort in acht Episoden auf den Grund gehen.

Eine vermummte Gestalt mit dem Namen „Der Druide“ treibt in einem Apartmenthaus sein blutiges Unwesen und geht dabei besonders grausam vor. Er enthauptet, verätzt und weidet seine Opfer aus. Bereits ein Jahr zuvor wurde zur Sonnenwende ein Mann aus dem Wohnkomplex von einem Mörder mit der gleichen Maske brutal erstochen, ohne dass die Nachbarn eingriffen und der Täter gefasst wurde. Nun scheint er zurück zu sein und es auf die Bewohner des Hauses abgesehen zu haben. Schnell hat jeder Bewohner seinen Nachbarn im Verdacht, der Psychopath hinter der Maske zu sein. Früher oder später müssen sich trotz gegenseitiger Abneigung der Tatsache stellen, dass sie entweder gemeinsam ums Überleben kämpfen müssen oder dem Killer zum Opfer fallen…

Das Drehbuch stammt wie auch schon bei den ersten beiden Staffeln vom kanadischen Autor Aaron Martin (Another Life), der gleichzeitig auch als Executive Producer fungierte. Regie führte bei allen acht Folgen Adam MacDonald (Backcountry – Gnadenlose Wildnis). Zum Cast der dritten Staffel gehören unter anderem Baraka Rahmani (Small Displays of Chaos), Lisa Berry (Power Rangers), Salvatore Antonio (Mary Kills People) und Dean McDermott (Beverly Hills 90210).

Geschrieben am 17.07.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren