Speak No Evil – Trailer: James McAvoy verfällt dem Wahnsinn!

Spread the love

Keine zwei Jahre sind seit der Auswertung vom Horror-Drama Speak No Evil vergangen. Der Film aus Dänemark, inszeniert & geschrieben vom mehrfach ausgezeichneten Filmemacher Christian Tafdrup, feierte im Januar 2022 im Rahmen vom alljährlichen Sundance Film Festival Weltpremiere, wo die Low Budget-Produktion umgehend Aufmerksamkeit auf sich zog.

Universal Pictures und Blumhouse Productions waren so begeistert, dass sie sich direkt die Rechte an einer US-amerikanischen Neuverfilmung gesichert haben, die noch in diesem Jahr ins Kino gebracht wird.

Was anders ist? Der Cast – mit James McAvoy, der bereits in Split und Glass von Kult-Regisseur M. Night Shyamalan ordentlich aufdrehen durfte, konnten all die Produzenten vom englischsprachigen Remake einen Darsteller an Land ziehen, der den Wahnsinnigen schon desöfteren porträtieren konnte. Wie er sich in Speak No Evil so anstellt? Der offizielle Trailer, der soeben veröffentlicht wurde, verrät es euch.

Der deutsche Trailer zu Speak No Evil

Kenner vom Originalfilm werden natürlich jede Menge Parallelen entdecken, aber auch Elemente, die anders oder neu sind. Wie viel die beiden Produktionen inhaltlich tatsächlich noch gemeinsam haben, erfahren wir dann nach dem Kinostart am 19. September 2024.

In Speak No Evil möchte eine amerikanische Familie ein erholsames Wochenende im Landhaus ihrer britischen Freunde verbringen, die sie kurz zuvor im Urlaub kennengelernt hat. Doch was zunächst als traumhafter Kurztrip geplant war, gerät bald in Schieflage und wird zu einem verstörenden Albtraum.

Regisseur und Drehbuchautor James Watkins (Eden Lake) verspricht mit seinem Ansatz einen meisterhaften Balanceakt zwischen Thriller und Horror – mal sehen, ob ihm das Vorhaben gelungen ist.

©Universal Pictures

Geschrieben am 11.04.2024 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Speak No Evil