Terminator: Dark Fate – Hoffnung der Menschheit: Charakterposter

„Wähle dein Schicksal.“ James Cameron und Deadpool-Schöpfer Tim Miller stellen uns mit gleich vier neuen Charakterpostern vor die Qual der Wahl. Ob Grace (Mackenzie Davis), Danis Ramos (Natalia Reyes), Terminator (Arnold Schwarzenegger) oder Sarah Connor (Linda Hamilton): Sie alle kämpfen in Terminator: Dark Fate gegen ein gemeinsames Ziel – die von Gabriel Luna gespielte, aus der Zukunft gesandte Tötungsmaschine! Es ist Camerons Versuch, alles, was nach seinem Terminator 2 kam, ungeschehen zu machen. Zwar konnte Sarah den Tag der Abrechnung damals abwenden und damit Millarden Leben vor der Auslöschung retten, doch dadurch wurden die Karten neu gemischt. Und so wird auch in Dark Fate wieder um die Zukunft der gesamten Menschheit gekämpft, die diesmal auf den Schultern einer „ganz neuen Sarah Connor“, der von Natalia Reyes gespielten Dani Ramos, lastet. Ihr auf den Fersen: Ein hochmoderner Terminator (Gabriel Luna aus Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.), der sich in mehrere Einzelteile spalten kann.

„Die Action wird in diesem Film großgeschrieben“, findet Schwarzenegger. „Ich bin sehr zufrieden mit den Ideen und den großen Action-Momenten, die Dark Fate auffährt. Es geht wirklich wild zur Sache.“ Nicht umsonst hat der Film von der MPAA wieder ein R-Rating verpasst bekommen – die beiden letzten Filme, Terminator Salvation und Terminator: Genisys, kamen mit PG-13 in die US-Kinos. Die gesamte Handlung des Films spielt sich innerhalb von 36 Stunden ab. Dark Fate werde zwar keinen Preis für komplexe, tiefschürfende Geschichte gewinnen, dafür sei der Film „immer ganz nah bei seinen Charakteren und ein wilder, atemloser Ritt.“

Pünktlich zum Start von Terminator: Dark Fate kommt der direkte Vorgänger noch einmal als Wiederaufführung in deutsche Kinos. Wer Terminator 2 – Tag der Abrechnung bislang verpasst hat, bekommt am 17. Oktober 2019 (eine Woche vor Dark Fate) eine weitere Gelegenheit geboten, das Original von James Cameron auf der großen Leinwand zu erleben – noch dazu in der generalüberholten 3D-Neufassung, die persönlich von Cameron überwacht und abgesegnet wurde.




Geschrieben am 10.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren