Terminator: Dark Fate – Schwarzenegger feiert sein Comeback auf Bildern und Cover

Arnold Schwarzenegger nimmt bei Terminator: Dark Fate zwar eher die Beifahrerrolle ein, aber ganz will er das Feld dann doch nicht seiner prominenten Kollegin Linda Hamilton überlassen. Auf neuen Bildern/Covern, die passend zur bald startenden San Diego Comic-Con erschienen sind, zeigt sich die Terminator-Ikone gewohnt actionreich und mit Waffe im Anschlag – und das mit über 70! Es soll ein besonderes Wiedersehen für Fans der Sci/Fi-Reihe werden: „Wir zeigen eine Version von Arnold, die Jim [James Cameron] schon sehr lange mit sich herumträgt“, weiß Tim Miller, der Dark Fate im Auftrag von Cameron (Avatar) inszenieren hat. „Die Art und Weise seines Comebacks ist einfach perfekt. Arnold bekommt eine umfangreiche Hintergrundgeschichte, und wie er mit den restlichen Charakteren interagiert, unterscheidet sich grundlegend von den bisherigen Darstellungen seiner Figur.“ Dabei darf natürlich auch die Action nicht zu kurz kommen, schließlich fiel der Terminator in der Vergangenheit eher durch markige Einzeler wie „I’ll be back“ und brachiale Actioneinlagen auf.

„Die Action wird in diesem Film großgeschrieben“, findet Schwarzenegger. „Ich bin sehr zufrieden mit den Ideen und den großen Action-Momenten, die Dark Fate auffährt. Es geht wirklich wild zur Sache.“ Nicht umsonst soll der Film von der MPAA wieder ein R-Rating verpasst bekommen – die beiden letzten Filme, Terminator Salvation und Terminator: Genisys, kamen mit PG-13 in die US-Kinos. Die gesamte Handlung des Films spielt sich innerhalb von 36 Stunden ab. Dark Fate werde zwar keinen Preis für komplexe, tiefschürfende Geschichte gewinnen, dafür sei der Film „immer ganz nah bei seinen Charakteren und ein wilder, atemloser Ritt.“

Ob Terminator: Dark Fate den hohen Erwartungen der alteingesessenen Terminator-Fans gerecht wird, erfahren wir spätestens zum deutschen Kinostart am 30. Oktober 2019.

Er kann es noch immer: Arnold Schwarzenegger als Terminator. ©Paramount

Geschrieben am 16.07.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren