The 4400 – Revival nach über zehn Jahren: The CW gibt Neustart der Alienserie in Auftrag

Zwischen 2004 und 2007 lief auf USA Network die Alienserie The 4.400, die es immerhin auf vier Staffeln brachte. Jetzt soll das übersinnliche Sci/Fi-Drama wieder aus der Versenkung geholt werden – allerdings ohne die Unterstützung von USA Network. Stattdessen kümmert sich The CW, bekannt für jugendfreundliche Kost wie The Vampire Diaries oder Riverdale, um die Neuauflage. Identisch bleibt dagegen einer der damaligen Drehbuchautoren, da abermals Craig Sweeny die schriftliche Vorlage auf Papier bringen wird. In der erfolgreichen Originalserie verschwanden im Ietzten Jahrhundert Tausende von Menschen. Plötzlich, ohne jegliche Erklärung, tauchen, zur gleichen Zeit, 4.400 dieser Vermissten wieder auf. Scheinbar unverändert. Nicht ahnend, welchen Einfluss dieses Ereignis auf die Erde hat, stellt die Regierung Nachforschungen an. Denn: Wo waren sie? Warum wurden sie zurückgeschickt? Sehr schnell wird klar, dass ihr Erscheinen die menschliche Rasse verändern wird in einer Weise, wie sie niemand vorhersehen konnte.

Als ein Komet im Norden der USA einschlägt, tauchen wie aus dem Nichts und vollkommen unverändert 4400 Männer, Frauen und Kinder wieder auf, die seit 1946 auf jeweils unerklärliche Weise verschwunden waren. Während eine Abteilung von Homeland Security mit der Untersuchung der Fälle und der möglicherweise von den Rückkehrern ausgehenden Bedrohung beginnt, fangen die 4400 an, unterschiedliche ungewöhnliche Fähigkeiten zu entwickeln. Und sich in einer eigenen Organisation zusammenzuschließen. Aber zu welchem Ziel?

Geschrieben am 12.11.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren