The Conjuring 3 – Threequel ist erneut ein Hit, Franchise knackt 2 Milliarden US-Dollar

Erfolge werden in Zeiten einer Pandemie ganz anders gemessen als noch 2019 und davor – speziell jetzt, wo sich die Deltavariante in den USA immer weiter ausbreitet und Hollywood-Studios einen erneuten Zusammenbruch des amerikanischen Box Offices fürchten müssen.

Aber noch können die steigenden Fallzahlen die Kinogänger nicht davon abhalten, sich in ein Kino zu begeben. Ganz im Gegenteil, denn am vergangenen Wochenende setzte sich die Komödie Free Guy mühelos an die Spitze der Charts und spielte rund das Doppelte dessen ein, was Experten dem Film mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle ursprünglich zutrauten.

Wer sich dieser Tage zudem über das Überschreiten einer magischen Grenze freuen durfte? The Conjuring 3. Dank außergewöhnlicher Stabilität in internationalen Gefilden war es dem Threequel nun endlich möglich, weltweit 200 Millionen Dollar einzunehmen.

Ed und Lorraine schnappten sich auf Anhieb die Chartspitze. ©Warner Bros.

HBO Max nagt an den Kinoeinnahmen

Verglichen mit den 320 und 321 Millionen Dollar, welche die Vorgänger 2013 und 2016 in die Kassen von Warner Bros. schwemmen konnten, mag dies zwar ein deutlicher Rückgang sein, doch wären die Umstände anders, wäre vermutlich erneut ein Ergebnis um die 300 Millionen Dollar möglich gewesen.

Man muss hier nämlich nicht nur die Pandemie und deren Auswirkungen berücksichtigen, sondern auch die Premiere auf HBO Max, die in den USA am selben Tag erfolgte wie im Kino.

Anders als bei Disney, wo Abonnenten des hauseigenen Streaming-Services rund 30 Dollar bzw. 20 Euro für aktuelle Premium-Titel wie Black Widow hinlegen, verzichtet Warner in den USA auf weitere Gebühren. Das bedeutet, dass Abonnenten von HBO Max sich die neusten Kinostreifen vollkommen kostenlos und somit ohne weitere Gebühren anschauen können.

Es darf spekuliert werden, ob dies langfristig eine gute Entscheidung war. Wirft man nämlich einen genauen Blick auf das Box Office der letzten paar Monate, so fällt auf, dass insbesondere Titel von Warner nach dem Startwochenende in sich zusammenbrechen und ordentlich an Beliebtheit verlieren. Space Jam: A New Legacy ließ beispielsweise um rund 69% nach, The Suicide Squad sogar um über 71%.

The Conjuring ist ungebrochen erfolgreich. ©Warner Bros.

Auch The Conjuring 3 ist wieder ein Hit

Diese immensen Einbrüche können ein Indiz dafür sein, dass diejenigen, welche die Filme auf der großen Leinwand genießen möchten, gleich am Startwochenende ein Lichtspielhaus aufsuchen – alle anderen sehen sich das betroffene Werk lieber zu Hause an.

Die Anzahl der Zuschauer, die das Startwochenende abwarten und erst in Woche 2, 3 oder 4 ins Kino gehen, ist erheblich schmaler geworden. Dies gilt im Übrigen auch für Disney, denn auch Black Widow (369 Millionen Dollar) war extrem frontlastig und kam bislang noch nicht einmal in die Nähe von dem, was Captain Marvel (1.1 Milliarden Dollar) 2019 einspielte.

Dass The Conjuring 3 also zu rund 35% weniger erfolgreich war als die vorangegangenen Ableger von James Wan, sollte keinem der Macher sauer aufstoßen, denn trotz aller Umstände konnte sich der Horrorfilm am Box Office durchsetzen und zu einem echten Hit avancieren.

Mit diesem Erfolg hat das Franchise als Ganzes nun übrigens auch die Marke von zwei Milliarden US-Dollar Einspiel geknackt, womit man unangefochten die Liste der erfolgreichsten Horror-Reihen aller Zeiten anführt! Davon ausgehend werden uns Ed (Patrick Wilson) und Lorraine (Vera Farmiga) vermutlich noch einige Zeit erhalten bleiben.

Ed und Lorraine Warren in The Conjuring 3: Im Banne des Teufels.  ©Warner Bros.

Geschrieben am 18.08.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Doors: A World Beyond
DVD-Start: 08.10.2021Ohne Vorwarnung öffnen sich auf der ganzen Erde plötzlich Millionen mysteriöse, außerirdische Pforten. Parallel auftretende, bizarre Vorfälle führen außerdem dazu,... mehr erfahren
Monster Hunter
DVD-Start: 14.10.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren