The Darkness of the Road – Trailer: Road Trip durch die Hölle

Wie weit würdet ihr gehen, um das Leben eures eigenen Kindes zu retten? Eduardo Rodriguez, Regisseur von Fright Night 2 (dem 2013 erschienenen Sequel zum Remake von 2011, wo Schauspieler Colin Farrell (Saving Mr. Banks, Die Verführten) den wahnsinnigen Blutsauger Jerry verkörperte), stellt diese Frage in seinem neuen Genrefilm The Darkness of the Road, der uns demnächst (ein deutsches Startdatum lässt derzeit noch auf sich warten) unter die Haut gehen will.

In der Independent-Produktion von Treehouse Pictures, die in den USA am 14. Dezember 2021 von Uncork’d Entertainment im Heimkino ausgewertet wird (wahlweise auf DVD und als Video on Demand), schlüpft Darstellerin Najarra Townsend (Dementia: Part II, Me and You and Everyone We Know) in die Rolle der alleinerziehenden Mutter Siri.

Ein Road- wird zum Höllen-Trip

Sie und ihre kleine Tochter haben sich nichts Böses dabei gedacht, als sie sich eines Tages gemütlich in ihren Wagen gesetzt und sich auf einen spannenden Road Trip begeben haben, der das Leben beider Figuren jedoch völlig unerwartet von jetzt auf gleich komplett auf den Kopf stellen würde.

Während Mutter und Kind auf einer einsamen Straße mitten in der Wüste fahren (von Mondlicht weit und breit keine Spur), haben sie lediglich die Ankunft an ihrem Zielort vor Augen.

Was ist mit ihrer Tochter passiert? ©Uncork’d Entertainment

Spurlos verschwunden – was jetzt?

Doch als Siri nach einem kleinen Zwischenstopp bei einer auf dem Weg liegenden Tankstelle, um das Auto vor der Weiterfahrt noch einmal vollzutanken und sich drinnen im Shop ein paar leckere Snacks für die letzten paar Kilometer zu besorgen, zurück zu ihrem Gefährt läuft, stellt sie entsetzt fest, dass ihr kleines Mädchen spurlos verschwunden ist. Wurde sie etwa entführt?

Eine Tramperin, die zufällig an Ort und Stelle ist, bietet der verzweifelten Mutter umgehend ihre Hilfe an, leidet mit der weinenden Frau mit. Gemeinsam machen sie es sich zur Aufgabe, jeden einzelnen Stein in der Gegend umzudrehen, um an jeden noch so kleinen Hinweis zu gelangen, der das Rätsel möglicherweise löst.

Dieser Mann könnte den Schlüssel zur Wahrheit hüten… ©Uncork’d Entertainment

Der reine Terror

Bald schon wird der Verstand von Siri und ihrer Helferin in Not auf eine harte Probe gestellt, als sie auf einmal Grund zu der Annahme haben, dass etwas Übernatürliches am Verschwinden der Tochter verantwortlich sein könnte, das es jetzt auch auf sie abgesehen hat. Dieses böswillige Etwas kennt weder Gnade noch Reue oder Mitleid – sein einziges Ziel besteht darin, seine Spielsachen während dieser Nacht des Schreckens auf grausame Art und Weise zu terrorisieren.

Angeteasert wird das Wesen, eine unbekannte Macht, das sich an der Angst seiner Opfer erfreut und sich davon ernährt, sogar schon im offiziellen Trailer zu The Darkness of the Road. Ob die beiden ihrem ungeahnten Kontrahenten trotz ihrer Sterblichkeit die Stirn bieten und es rechtzeitig zur Strecke bringen, gleichzeitig aber auch den Aufenthaltsort des Kindes lokalisieren können?

©Uncork’d Entertainment

Geschrieben am 16.11.2021 von Carmine Carpenito



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren