The I-Land – Insel als Todesfalle: Netflix startet neue Mystery-Serie

Spread the love

Schon der vollständige Trailer zu Netflix‘ The I-Land macht klar: Auf dieser (alb)traumhaften Insel geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Ob Brandbomben, gefräßige Haie, tödliche Fallen oder unsichtbare Laserbarrieren – wer hier nicht aufpasst, steht bereits mit einem Fuß im eigenen Grab. Inhaltlich wirkt das Netflix Original wie eine hochexplosive Mischung aus The Cabin in the Woods, Die Tribute von Panem und Lost und nimmt uns ab sofort für sieben Folgen mit auf die Insel. In der neuen Serien-Original von Netflix erwachen zehn sich fremde Menschen auf einer heimtückischen, mit Hindernissen gespickten Insel, ohne eine Erinnerung daran zu haben, wer sie sind und wie sie dorthin kamen. Sie machen sich auf, einen Weg nach Hause zu finden. Aber schon bald müssen die ahnungslosen Gestrandeten erkennen, dass auf der Insel nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Im Kampf gegen die Natur und extreme psychologische, körperliche Herausforderungen müssen sie ihre besten Eigenschaften finden – oder mit ihren schlimmsten sterben.

Bewohnt wird das tropische Paradies von Darstellern wie Kate Bosworth (Before I Wake), Natalie Martinez (Death Race, Self/less), Alex Pettyfer ( I Am Number 4), Ronald Peet (Blindspot), Kyle Schmid (Six, Copper) und Kota Eberhardt (X-Men: Dark Phoenix). Für das Sci/Fi-Format arbeitete Netflix wieder mit Nomadic Pictures, der Produktionsfirma hinter Hells on Wheels, Van Helsing und der Netflix-Serie The Order zusammen. In Szene gesetzt wurde die insgesamt siebenteilige Serie mit Kate Bosworth (Superman Returns, Black Rock – Überleben ist alles) von Jonathan Scarfe (Van Helsing) und Darnell Martin (Lore, Sleepy Hollow, Grimm).

Geschrieben am 13.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News