The Last of Us 2 – So geht es Ellie heute: Gameplay aus dem Sequel

Schutzlos und hilfebedürftig? Das war einmal! In The Last of Us 2 ist die uns bekannte Ellie kaum wiederzuerkennen und einer tafferen, gnadenloseren Variante ihrer selbst gewichen. Dieser Schritt in Richtung Erwachsenwerden ist vermutlich auch bitter nötig, schließlich gilt es im kommenden Nachfolger von Naughty Dog, angekündigt für einen Relase am 19. Juni, dramatische Ausflüge in das umkämpfte Seattle oder verschneite Wyoming zu bestehen, wo hinter jeder Ecke neue Infizierte oder verfeindete Fraktionen lauern. Vorab führt uns Sony in einem rund 20 Minuten andauernden Gameplay-Stream fast alle wichtigen Aspekte des Spiels vor Augen. Präsentierte sich das Original noch als weitestgehend lineares und räumlich sehr begrenztes Storyerlebnis, gibt es diesmal eine gigantische Oberwelt (Game Director Neil Druckmann spricht im Video von der größten, die Naughty Dog bis jetzt erschaffen hat) zu erkunden. Hinzu gesellen sich neuartige RPG-Elemente, mit denen Ellie ihre Fähigkeiten stetig erweitern und nach Lust und Laune anpassen kann. Dadurch soll man sogar Einfluss auf das Gameplay-Erlebnis nehmen können. Denn wer seine Widersacher, und davon gibt es in The Last of Us 2 wahrlich einige, lieber schleichend zur Strecke bringt, investiert seine hart erkämpften Punkte in entsprechende Skills, die diesen Bereich stärken.

Wir können also selbst über Spielstil und Ausrichtung entscheiden. Erzählerisch geht es in The Last of Us 2 viele Jahre in die Zukunft. Hier treffen wir Ellie im Alter von 19 und als Bewohnerin einer kleinen, eingeschworenen Gemeinde im Herzen Wyomings wieder. Doch die zarten Bande, die sie zu den Einwohnern, besonders aber ihrer Freundin geknüpft hat, drohen bald darauf zu zerbrechen. Nach einem traumatischen Erlebnis macht sie sich auf zu einer von Rache angetriebenen Reise quer durch den amerikanischen Nordwesten, wo sich zerfallene Städte und menschenleere Wildnis aneinanderreihen. Und an allen Ecken lauern tödliche Gefahren wie zombieähnliche Infizierte, Tiere oder feindliche Menschen mit ihren ganz eigenen Zielen und Idealen. Zum Abschluss zeigen uns die Entwickler noch eine längere Spielszene, in der Ellie zur Schau stellen darf, was sie in den vergangenen Jahren seit dem ersten The Last of Us alles gelernt hat.

Ellie trifft während ihrer Reise auch auf Joel. ©Sony

Geschrieben am 28.05.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren