Mortal Instruments

The Mortal Instruments – The Karate Kid Regisseur Harald Zwart inszeniert Romanverfilmung

Eigentlich hätte Filmemacher Scott Stewart, der bereits die beiden Horror-Actioner Legion und Priest in Szene setzte, die Regie der Romanverfilmung The Mortal Instruments (Chroniken der Unterwelt) übernehmen sollen. Einer neuen Pressemitteilung von Constantin Film zufolge kam es in den vergangenen Wochen allerdings zu einem wichtigen Wechsel. Demnach wurde der Regieposten zuletzt The Karate Kid Regisseur Harald Zwart angeboten, der nun voraussichtlich den Erstling einer möglichen Trilogie auf Film bannen wird. Lilly Collins, demnächst als Schneewittchen in Mirror Mirror von Tarsem Singh (Immortals) auf der Kinoleinwand, wird noch immer für die weibliche Hauptrolle gelistet. Ob allerdings auch der Twilight Mime Jamie Campbell Bower nach wie vor an Bord ist, bleibt derweil abzuwarten, da in der Meldung nichts über die Beteiligung des Jungschauspielers verraten wird. Wann The Mortal Instruments in den Kinos startet, steht noch aus. Jessica Postigo wird für die passende Drehbuchvorlage verantwortlich zeichnen.

Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter in New York. Als diese entführt wird, lüftet Clary das Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte einst der Bruderschaft der Shadowhunter an, einer Gruppe, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Nach und nach beginnt auch Clary in diese Welt einzudringen. Doch die Welt der Dämonenjäger ist zerrissen. Werden Clary und ihre Freunde es schaffen, ihre Mutter zu retten?

Geschrieben am 16.03.2012 von Carmine Carpenito