The Purge – Ethan Hawke kehrt für das Finale der zweiten Staffel zurück

Vor sechs Jahren erlebten Ethan Hawke (Sinister) und Lena Headey (Game of Thrones) eine bitterböse Überraschung, als während der Purge-Nacht maskierte Fremde in ihr Haus eindrangen und das Leben der Eheleute gehörig auf den Kopf stellten. Der preisgünstig produzierte, mit 90 Millionen Dollar an weltweiten Einnahmen aber extrem erfolgreiche Home Invasion-Thriller trat ein Franchise mit drei (bald vier) weiteren Kinofilmen und einer eigenen TV-Serie los. Letztere nutzt Hawke nun auch, um seine Rückkehr ins makabere Purge-Universum zu feiern und James Sandin, seine Rolle aus dem ersten The Purge-Film, wieder aufnehmen! Im Finale der zweiten Staffel, das am 17. Dezember auf Sendung geht und auf den Namen 7:01 AM hört, wagt er dann einen Rückblick in die „Woche vor der ersten nationalen Säuberungsnacht, die es Bürgern einmal im Jahr erlaubt, straffrei zu morden, zu plündern oder zu brandschatzen“. Währenddessen kämpfen Esme, Ryan, Marcus und Ben in der Purge-Night weiter um ihr Leben und das ihrer Liebsten. Hierzulande geht das Finale natürlich direkt bei Amazon Prime auf Sendung.

Ethan Hawke legt sich wieder mit den Plünderern an. ©Universal Pictures

Die zweite Staffel der finsteren Anthologie-Serie beginnt zwar wieder in der titelgebenden Purge-Nacht, taucht aber tiefer als je zuvor in die Welt ein, so wie sie an den restlichen 364 Tages des Jahres aussieht. Wie die Filmreihe spielt die Serie in einer dystopischen Welt, in der einmal jährlich straffrei gemordet werden kann. Und wieder stellt sich die Frage: Was wäre, wenn für 12 Stunden alle Verbrechen, einschließlich Mord, legal wären?

Bei Blumhouse Productions gehen derweil die Planungen zum geplanten fünften Kinofilm weiter, der mit Ana de la Reguera aus Nacho Libre und Cop Out sowie Tenoch Huerta aus Tigers Are Not Afraid und Spectre inzwischen auch erste Hauptdarsteller gefunden hat. Er könnte den Anfang vom Ende einläuten und die Säuberungsthematik ein für alle Mal abschließen – zumindest auf der großen Leinwand. Denn allmählich, findet Serienschöpfer James DeMonaco (Skinwalkers, Staten Island), hat sich das Konzept abgenutzt. Heute umfasst die Serie vier Filme (The Purge, The First Purge, The Purge: Anarchy, The Purge: Election Year) und eine gleichnamige TV-Serie, produziert für USA Network und Amazon Prime, die aktuell in der zweiten Staffel läuft.

©USA Network

Geschrieben am 11.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren