Till Death – Erste Bilder zeigen Megan Fox in Blut gebadet

Nachdem sie einige Jahre wie vom Erdboden verschluckt war, setzt Megan Fox jetzt zum Comeback-Versuch an. Fünfzehn Jahre nach Transformers reicht es heute zwar nur noch für kleinere, dafür aber auch vielschichtigere und riskantere Genrefilme. Gerade erst gab sie in Rogue Hunter die taffe, weder vor Rebellen noch Großkatzen zurückschreckende Söldnerin Samantha. Ihr neuer Film Til Death, der am 02. Juli zunächst in den USA auf den Markt kommt, ist das genaue Gegenteil davon:

Hier kann sie als schockierte Witwe Emma, die durch die Hölle geht, nur hilf- und tatenlos dabei zusehen, als ihr Mann hinterrücks übermordet wird. Es wäre nicht das erste Mal:

Mit Jennifer’s Body versuchte sie vor zehn Jahren vergeblich an die Erfolge der Transformers-Filme anzuknüpfen und legte prompt eine deftige Bauchlandung hin. Weder Kritiker noch Kinogänger konnten Karyn Kusamas feministisch angehauchter Horror-Geschichte, die der aktuellen #MeToo-Bewegung gut zu Gesicht gestanden hätte, viel abgewinnen.

Megan Fox gibt sich nicht kampflos geschlagen. ©Screen Media

Am Ende spielte der Film gerade einmal 31 Mio. Dollar ein – bei ähnlich hohen Kosten. Weil es für die Comicverfilmung Jonah Hex danach nicht viel besser lief, war Megan Fox in den letzten Jahren immer seltener auf der Leinwand zu Gast – von Michael Bays Teenage Mutant Ninja Turtles-Filmen einmal abgesehen.

Megan Fox geht wieder durch die Hölle

Das könnte sich mit dem Horror-Thriller Till Death von Millennium Media, der 2020 trotz Corona in Osteuropa abgedreht wurde, demnächst aber wieder ändern. Als Grundlage dient eine Geschichte von Jason Carvey, die lange Zeit auf der berüchtigten Blood List zu finden war.

Megan Fox erlebt ihren schlimmsten Albtraum. ©Screen Media

Bei dieser Liste handelt es sich um eine von Experten erstellte Ansammlung mit den besten unverfilmten Drehbüchern Hollywoods – vergleichbar mit der Black List, nur eben für Horror- und Genrefilme. Aus dieser ging kürzlich schon der Netflix-Welterfolg Bird Box mit Sandra Bullock als blinder Apokalypse-Überlebender hervor. Und noch etwas spricht für Till Death:

Mit David Leslie Johnson-McGoldrick ist einer der Schöpfer hinter den The Conjuring-Filmen und James Wans Aquaman als Produzent an Bord, was dem Vorhaben zusätzliche Aufmerksamkeit bringen dürfte – und wenn auch nur durch den obligatorischen Poster-Schriftzug „vom Autor von The Conjuring und Aquaman„.

Für Til Death muss sich Fox in die Rolle von Emma hineinfühlen, die nach dem Tod ihres Mannes gefesselt im Kofferraum zweier Killer aufwacht, die auf dem besten Weg sind, ihren Auftrag über die Bühne zu bringen. Sie muss all ihren Mut aufbringen, um den kranken, makabren Racheplan eines Unbekannten im Keim zu ersticken.

©Screen Media

©Screen Media

Geschrieben am 01.06.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren