Coraline

Unbetiteltes Henry Selick Projekt – Dreht der Coraline-Schöpfer eine Horror-Komödie?

Gönnt sich Regisseur Henry Selick, der Schöpfer hinter The Nightmare Before Christmas und Coraline, etwa eine Auszeit vom Stop Motion-Kino? Während einer Konferenz auf der diesjährigen Comic-Con klärte der Filmemacher über sein nächstes Projekt auf, das wieder verstärkt in Richtung Realfilm gehen soll: „Ich möchte eine Horror-Komödie drehen, weil ich oft beschuldigt werde, zu düstere Filme zu machen. Aber meine Filme sind nicht düster, vor allem im Vergleich zu härterer Genrekost wie SAW oder ähnlichen Titeln. Ich suche momentan nach einem Realfilm. Es darf kein Slasher oder etwas in der Art sein. Ich will Humor, womöglich eine Art Gesellschaftssatire,“ so Selick. Wann und ob er überhaupt fündig wird, muss sich natürlich erst noch zeigen. Bis dahin arbeitet er an seinem nächsten Stop Motion-Projekt mit Namen The Shadow King. Der Film erzählt die Geschichte von einem Waisenkind aus New York, das seine unheimlich langen Fingern vor einer grausamen Welt zu verstecken versucht. Hierfür konnte er unter anderem Brendan Gleeson, Pamela Adlon, Catherine O’Hara und Jeffrey Tambor als Synchronsprecher gewinnen.

The Shadow King

Geschrieben am 24.07.2013 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News