World War Z – Entwickler legen Content-Fahrplan der nächsten Monate fest

Mehr als eine Million Käufer konnten Saber Interactive und Koch Media innerhalb der ersten Woche für ihr kooperatives Vier-Spieler-gegen-hunderte-Zombies-Actionspiel World War Z gewinnen. Nun legen die Entwickler nach und kündigen ihren Fahrplan für die kommenden Content-Erweiterungen der nächsten Monate an. Noch im Mai legen Spieler einen Zwischenstopp in Tokio ein, um sich dort neuen Herausforderungen zu stellen und einer ganz neuen Art von Zombie den Kampf anzusagen. Für Juni kündigt Saber Interactive (Spintires) dagegen gleich sechs neue Schwierigkeitsgerade mit einzigartigen Belohnungen und kosmetischen Gegenständen an. Letztere sollen Spielern bei den im Juli folgenden wöchentlichen „Challenge-Modes“ zugute kommen. Zusätzlich wird es ebenfalls im Juli neue kosmetische Gegenstände und andere Belohnungen zu ergattern geben.

Inspiriert von Paramount Pictures‘ Blockbuster aus dem Jahr 2013 stattet wir darin den bekannten Roman-Schauplätzen New York, Moskau und Jerusalem einen Besuch ab. Die hauseigene Swarm Engine ermöglicht Schlachten gegen bis zu 1.000 Zombies gleichzeitig, die sich wie im Film zu tödlichen Bergen auftürmen und Spieler vor ganz neue Herausforderungen stellen.

Denn wo andere Zombies nur hirnloses Kanonenfutter darstellen, sollen jene aus World War Z Schwarmverhalten an den Tag legen und sich für gemeinsame Angriffe zusammenschließen können. Um sich die anrückenden Massen vom Leib zu halten, können Spieler Fallen und Barrieren errichtet, Minen platzieren oder Fahrzeuge kapern.

Geschrieben am 06.05.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren