Y – FX bestellt erste Staffel: In dieser Serie stehen Männer vor der Ausrottung

In Film und Fernsehen jagt derzeit eine Apokalypse die nächste. Doch so wie im Serien-Neuzugang Y: The Last Man von FX (American Horror Story) haben wir unser bevorstehendes Ende noch nicht zu Gesicht bekommen. In dem schon 2015 angekündigten, auf den Comics basierenden Format treiben uns nicht etwa Zombies oder atomare Verseuchung die Sorgenfalten auf die Stirn, sondern der Umstand, dass die Erde seit dem Ausbruch einer mysteriösen Seuche von allen Bewohnern mit Y-Chromosom befreit wurde. Männer sind in der Welt von Y, wie die Serie schlicht heißen wird, also buchstäblich Mangelware und vom Aussterben bedroht. Wäre da nicht noch ein letztes Exemplar:Ein junger Mann namens Yorick Brown und sein ebenfalls männliches Haustier, ein Kapuzineräffchen. Was ihn so besonders macht? Das weiß niemand so genau. Doch Michael Green (American Gods, Blade Runner 2049, Logan) und Aida Mashaka Croal (Luke Cage, Turn) sollen sich als Showrunner um Antworten kümmern und diese 2020 in einer 10-teiligen ersten Staffel abliefern.

Mit dabei ist das prominente Ensemble um Diane Lane (Untreu, Untraceable), Amber Tamblyn (The Grudge 2), Barry Keoghan (The Killing of a Sacred DeerDunkirk), Imogen Poots (Green Room), Lashana Lynch (Captain Marvel, Bulletproof), Juliana Canfield (Succession) und Marin Ireland (Sneaky Pete, Hell or High Water).

Brian K. Vaughan und Pia Guerra, die Macher hinter den gleichnamigen Comics, werden als Schöpfer und ausführende Produzenten über die Umsetzung wachen. Ihre Vorlage brachte es zwischen 2002 und 2008 auf stattliche 60 Bände und zeigt eine entmannte Welt, in der eine Seuche unbekannter Art jede Spermie, jeden Fötus und jedes lebende Säugetier mit einem Y-Chromosom vernichtet hat: Ausgenommen ein einziger junger Mann und sein ebenfalls männliches Haustier, ein Kapuzineräffchen. 48% der Erdbevölkerung werden ausgelöscht – mehr als 2,9 Milliarden Männer.

Die erfahrenen Michael Green (American Gods, Blade Runner 2049, Logan) und Aïda Mashaka Croal (Luke Cage, Turn) sind als Showrunner involviert.

Erster Blick auf die neue Endzeit-Serie Y ©FX

Geschrieben am 05.02.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren