Insidious 4 – Leigh Whannell spricht über Sequel und das Ende der SAW-Reihe

Mit Insidious 3 ist in Sachen Further noch längst nicht Schluss. Da sich auch der neueste Ableger wieder mehr als erfolgreich an den Kinokassen behaupten konnte, ist die nächste Rückkehr in das von James Wan erschaffene Universum nur eine Frage der Zeit. Leigh Whannell, der erstmals als Regisseur an der Entstehung beteiligt war, hätte sogar schon Ideen, wie die Horror-Saga fortgesetzt werden könnte: „Wir sind alle bereit dafür. Jedes Mal, wenn ich darüber nachdenke, halte ich es für die beste Idee, einfach das Ende von Insidious 3 aufzugreifen und dort weiterzumachen. Elise, Specs und Tucker gehen diese Straße entlang, und es ist fast so, als würden sie ihrem nächsten Abenteuer entgegenschreiten. Wenn ich am Drehbuch beteiligt wäre, würde ich dort ansetzen und in der Prequel-Welt verbleiben. Aber das ist nur meine Meinung.“ Für Leigh Whannell ist die Insidious-Geschichte also noch nicht zu Ende erzählt. Bei einer anderen Reihe, dem von ihm erschaffenen SAW-Franchise, hätte er dagegen viel früher den Stecker gezogen, als es tatsächlich der Fall war.

„Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem, was die Produzenten wollen, und dem, was die Schöpfer wollen. Das ist vor allem bei SAW sichtbar geworden. Ich schrieb den dritten Teil mit dem Hintergedanken, dass es dort enden würde. Die Produzenten waren jedoch anderer Meinung und machten einfach weiter. Ich finde das in Ordnung, auch wenn ich später nicht mehr involviert war. Meiner Meinung sollte man eine Reihe aber nur dann fortsetzen, wenn es noch etwas zu erzählen gibt. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte SAW nach 3 und mit dem Tod von Jigsaw geendet.“

Insidious 3

Geschrieben am 16.10.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • lilalalumpum

    So sehr ich Teil1 & 2 auch mochte, kam Teil 3 nach meinem Geschmack nicht mehr an die QUalität der Vorgänger. Trotzdessen find ich Teil 3 immer noch einen tollen Film, nur leider hat mir das Motiv des Geits gefehlt. Der Bösewicht hatte (ähnlich wie in Teil 1) keine so richtige Hintergrundstory. Genau die war es aber, die mich in Teil 2 (mit der Braut in Schwarz) so faszinierte.
    Teil 4 darf gerne wieder auf so eine bizarre Story setzen und versuchen seine Gruselstimmung, nicht nur aus den Jump Scares zu beziehen.
    Aber mal schauen, habe eher Angst das Insidious das gleiche Schicksal erwartet wie Saw.

    • nek

      Das hat es schon längst.. und während Saw trotz allem noch eine Story hatte, war das hier nur langweiliger Mist.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren