Jurassic World 2 – Der Beginn von etwas Größerem: Trevorrow über seine Vision

Hinter Jurassic World verbirgt sich mehr als einfaches Popcorn-Kino. Colin Trevorrow sieht den noch unbetitelten Jurassic World 2 vielmehr als Parabel für den menschlichen Umgang mit der Tierwelt. Das sei die eigentliche Aussage des Films und entscheidend für das Fortschreiten der Filmreihe: „Die Dinosaurier werden im Grunde zur Parabel für unseren heutigen Umgang mit der Tierwelt: Der Missbrauch, die medizinischen Experimente, Haustiere, wilde Tiere, die in Zoos eingesperrt werden, Tiere als Waffe und natürlich auch tierische Einsätze im Namen des Militärs. Der zweite Film beschreitet ganz neue Wege und wird eine ganz andere Erfahrung. Aus diesem Grund musste auch unbedingt Bayona die Leitung auf dem Regiestuhl übernehmen, um das Franchise durch seine Vision wachsen und reifen zu lassen.“ Damit spielt Trevorrow auf dessen unbestreitbare Erfahrung mit ernsten Stoffen an. Auf das Konto des Spaniers gehen schließlich das gefeierte Mystery-Drama Das Waisenhaus, der Katastrophen-Thriller The Impossible und der kommende Sieben Minuten nach Mitternacht, basierend auf dem Roman von Patrick Ness.

In Jurassic World 2 dürften die Dinosaurier ihr vermeintlich sicheres Zuhause somit endgültig hinter lassen, um uns zukünftige als Haustiere oder „Waffe“ zu dienen. Trevorrow: „Wenn man zurückdenkt, wurde die Atom-Forschung auch zunächst für Waffen und erst hinterher zur Energiegewinnung eingesetzt. Das ist etwas, was in der Form zwar nicht im Buch vorhanden war, was ich aber unbedingt im Film andeuten wollte – die Möglichkeit, dass etwas viel Größeres daraus entsteht. Denn was wäre, wenn es auf der Welt 15 verschiedene Einrichtungen mit dem Wissen von InGen geben würde? Denn wie Dr. Wu im Film schon sagt: ‚Wir werden nicht immer die Einzigen sein, die Dinosaurier herstellen können.‘ Ich finde, das ist eine interessante Idee, die bislang noch nicht voll ausgeschöpft wurde und die man nutzen könnte, um das Film-Universum zu erweitern.“

Jurassic World

Geschrieben am 12.10.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • Pendergast

    Der erste Film, Griff das thema Mensch spielt mit der Natur, sehr gut auf. Ich weiß noch wie dutzende Dokus im Fernsehen kamen, wie weit das mit Genforschung usw…ist. Aber alle anderen Filme danach waren einfach nur Abenteuerfilme , das Eigentliche Thema ist immer mehr verloren gegangen. Und zum letzten Film, wofür sollte man Raptoren im Krieg einsetzen??? Totaler Blödsinn!!

    • lol16

      Da muss ich dir recht geben. Das finde ich auch Blödsinn (dann kann gleich Asylum den Film machen).
      Hoffentlich wird es ein abenteuerlicher, spannender und auch lehrreicher Film. Wichtig ist, dass die Mischung stimmt.
      Hollywood-Trash gibt es genug (Transformers, Star Wars, Terminator, etc.).


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren