Akira – US-Verfilmung soll kein Remake werden, Waititi verspricht treue Adaption

Taika Waititi will nicht den gleichen Fehler wie Rupert Sanders bei Ghost in the Shell machen. Seit vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass der gebürtige Neuseeländer die Regie bei Akira übernehmen soll, beschäftigt Anime- und Manga-Fans vor allem eine Frage: Werden diesmal mehr asiatische Darsteller zum Einsatz kommen? Eine Frage, die er jetzt klar bejahte. „Teens asiatischer Abstammung wären für mich der richtige Weg. Einfach neue, junge Talente.“ Gleichzeitig stellte Waititi klar, dass er kein direktes Remake des kultgewordenen Animefilms im Sinn habe: „Ich liebe den Film, aber ich würde kein Remake drehen wollen. Meine Adaption würde sich vornehmlich auf die Bücher stützen.“ Das sei aber noch Zukunftsmusik, denn offiziell ist der 5 Zimmer Küche Sarg-Regisseur ja noch gar nicht für den Posten verpflichtet worden, weshalb es fatal wäre, jetzt schon im Detail darüber zu sprechen. Die Chancen stehen aber gut. Nach Jahren der vergeblichen Versuche scheint Warner Bros. endlich einen geeigneten Kandidaten für das kontroverse Projekt gefunden zu haben, dessen Entstehung nach dem Ghost in the Shell-Flop ohnehin einem Wunder gleicht.

Gerüchten zufolge sieht Warner Bros. eine zweigeteilte Verfilmung der insgesamt sechsteiligen Reihe vor, was je drei Bücher pro Film ergeben würde. Akira ist in einer post-apokalyptischen Version des zukünftigen Tokio angesiedelt, in dem zwei Banden um die Vorherrschaft auf den von Zerstörung geprägten Straßen kämpfen – bis einer von ihnen für folgenschwere Tests aus seinem gewohnten Umfeld gerissen wird und damit eine Welle von Leid und Unheil über die Stadt bringt.

Waitit wusste mit „5 Zimmer Küche Sarg“ zu begeistern.

Geschrieben am 11.10.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 05.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 18.03.2021In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Sputnik
DVD-Start: 04.12.2020Sowjetunion 1983. Nachdem der Kontakt zur Besatzung bereits einen Tag zuvor vollständig abgebrochen gewesen ist, stürzt das sowjetische Raumschiff Orbita-4 schwer besch... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren