American Horror Stories – Ersatz für die American Horror Story: Erster Teaser

Die Golden Globes sind ein echter Tummelplatz für Stars und Sternchen – und auch die American Horror Stories? Während der mitternächtlichen Ausstrahlung der diesjährigen Preisverleihung überraschte FX in den USA mit einem ersten kurzen Teaser für die kommende Spinoff-Serie, die das Fehlen der üblichen American Horror Story (gedreht wird die große Jubiläumsstaffel seit heute mit einem voraussichtlichen TV-Start gegen Herbst vor Augen) zwar nicht vergessen, aber immerhin erträglicher machen soll. Viel Neues zu entdecken gibt es an der Stelle zwar nicht, denn es handelt sich nahezu ausschließlich um kleinere Schnipsel aus den Vorgänger-Seasons, aber gleichzeitig erhärtet sich dadurch der Verdacht, dass es noch dieses Frühjahr losgehen könnte.

Denn wenn sich American Horror Story und American Horror Stories nicht in die Quere kommen sollen, dann bleibt eigentlich nur das erste Halbjahr als Veröffentlichungszeitraum. Die erste Staffel der neuen Spin-off-Serie besteht „aus sechzehn einstündigen Standalone-Episoden (eine Story-Staffel kommt in der Regel auf 10) und behandelt Horror-Mythen, Legenden und Geschichten, in denen viele American Horror Story-Stars ihren Auftritt haben werden, die ihr kennen und lieben gelernt haben“, verrät Serienschöpfer Ryan Murphy, der wieder schreibt und produziert.

Es geht also um einzelne, in sich abgeschlossene Geschichten (Stories) und keine übergreifende „Story“, wie man sie von der Mutterserie gewohnt ist. Das hat zwei Vorteile: Zum einen ist man durch die Aufsplittung nicht mehr an feste Standorte oder eine grobe Rahmenhandlung gebunden, was die Dreharbeiten in Zeiten von Corona beträchtlich vereinfacht und auch beschleunigt.

Zum anderen konnten die einzelnen Episoden der 16-teiligen ersten Staffel durch die vielen beteiligten Schauspieler, Filmemacher und Crew-Mitglieder quasi zeitgleich und in allen Teilen des Landes gedreht werden. Das Sprichwort „zu viele Köche verderben den Brei“ trifft hier also nur bedingt zu – es ist sogar gewollt!

Sarah Paulson führt diesmal Regie – spielt sie auch mit? ©FX

Auch diesmal teasert Murphy wieder Teilnahmen vieler Gesichter an, die American Horror Story-Fans der ersten Stunde kennen und lieben gelernt haben. Deshalb würde es uns wirklich überraschen, wenn nicht zumindest ein Teil der alten Garde rund um Evan Peters, Jessica Lange, Denis O’Hare, Lilly Rabe, Emma Roberts, Kathy Bates, Dylan McDermott, Taissa Farmiga, Angela Bassett, Cheyenne Jackson oder Frances Conroy ihren Auftritt in American Horror Stories hätte.

Andere American Horror Story-Veteranen, so wie Sarah Paulson aus dem Netflix-Hit Ratched, nehmen bei American Horror Stories eher ungewohnte Rollen ein: Sie wird mindestens eine der insgesamt 16 Episoden in Szene setzen und an der Stelle ihr Regiedebüt geben. Auch Dylan McDermott ist inoffiziell für die Schwesterserie bestätigt – in welcher Funktion, bleibt noch geheim. Lange kann Murphy das Versteckspiel jetzt aber vermutlich nicht mehr aufrechterhalten.

©FX

Geschrieben am 01.03.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren