BioShock – Verfilmung wird «einzigartig, schön und unterhaltsam»

Francis Lawrence (Die Tribute von Panem – Catching Fire, I Am Legend) hat kaum noch Zeit zum Atmen und ist dennoch nicht zu bremsen – ein Film folgt dem nächsten. Sein neuester Streifen Slumberland, ein kostspieliges Abenteuer mit Schauspieler Jason Momoa (Aquaman and the Lost Kingdom, Justice League) in der männlichen Hauptrolle, wird am 18. November 2022 auf Streamingdienst Netflix veröffentlicht.

Währenddessen stellt der 51-jährige Filmemacher gerade das Hunger Games-Prequel The Ballad of Songbirds and Snakes für Lions Gate Entertainment fertig. Außerdem wurde der Fortsetzung zur 2005 erschienenen Comicverfilmung Constantine offiziell grünes Licht erteilt, doch auch die Videospielverfilmung BioShock wartet derzeit geduldig auf ein verfügbares Fenster – welches der beiden Werke Lawrence wohl als nächstes umsetzt?

Im dritten Teil BioShock Infinite ging es hoch über die Wolken. ©2K Games

Der BIOSHOCK-Film ist in greifbarer Nähe

«BioShock wird ziemlich sicher mein nächstes Projekt werden», sagt der in Österreich geborene Künstler im Collider-Interview, der mit der Videospielvorlage bestens vertraut ist und so gut wie alles an ihr vergöttert. «Es ist eines der besten Games, die jemals entwickelt worden sind, noch dazu eines, das visuell absolut einzigartig daherkommt», schwärmt das Talent.

«Es ist außerdem sehr thematisch. Unterhalb der Oberfläche befinden sich echte Ideen und Philosophien, die bis ins kleinste Detail komplett durchdacht sind. Andere Videospiele haben zwar ebenfalls großartige Welten, interessante Hauptfiguren oder faszinierende Schauplätze vorzuweisen, allerdings fehlt ihnen jene Form der Idee, des Gewichtes und der Affinität, über die BioShock verfügt. Die Art und Weise, wie hier Gedanken, das Weltbild und die Ästhetik miteinander verknüpft werden, ist unglaublich.»

Big Daddy schafft es bald auf Netflix. ©2K Games

Francis Lawrence liebt das Videospiel

«Was ich zudem abgöttisch liebe, ist der Genremix. Es werden Elemente vereint, die in Historienfilmen, Body Horror-Werken und Sci/Fi-Streifen anzutreffen sind. Für mich ist das eine der besten Genreüberschneidungen, die es gibt. Ich bin felsenfest überzeugt davon, dass sich daraus ein einzigartiger, wunderschöner und kurzweiliger Film machen lässt.»

Doch bis der erscheint, dürfte vorher noch jede Menge Zeit verstreichen. Schließlich wollen zunächst einmal die Arbeiten am Revival der Hungerspiele abgeschlossen werden, bevor Lawrence auf dem nächsten Set eintrifft. Sollte BioShock aber wirklich sein nächstes Projekt sein, werden sich Fans von Constantine wohl oder übel noch etwas länger gedulden müssen, denn die Rückkehr vom Dämonenjäger würde sich in diesem Fall vermutlich um Jahre verschieben. Gut, dass Drehbuchautor Akiva Goldsman ohnehin noch mit dem Skript beschäftigt ist…

©2K Games

Geschrieben am 16.11.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Bioshock, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren