BrightBurn – Zweiter Trailer: Dieser Held bringt uns den sicheren Tod!

Spread the love

Superhelden-Kino mal anders: Während die Kollegen von Marvel und DC auch möglichst große Massentauglichkeit setzen, ist der von James Gunn auf den gebrachte BrightBurn garantiert nicht für Kinderaugen geeignet! Dabei stellt er die Geschichte, die Clark Kent aka Superman widerfahren ist, gehörig auf den Kopf. Denn was wäre, wenn das außerirdische Kind nicht auf die Erde gekommen wäre, um etwas Gutes vollbringen, sondern Unheil und Verderben über die Welt und ihre Bewohner hereinbrechen zu lassen? Genau dieser Frage gehen deutsche Kinogänger ab dem 06. Juni 2019 auf den Grund. James Gunn war sofort vom Konzept angetan: „Vor etwa einem Jahr hatten mein Bruder Brian, mein Cousin Mark, Regisseur David Yarovesky, Produzent Simon Hatt und ich eine Idee zu einem Horrorfilm, die mich so sehr begeistert hat wie nichts anderes außerhalb der Guardians Filme. Sie war persönlich, anders, perfekt für unsere Zeit und natürlich furchteinflößend.“

Verfilmt wurde das düstere Konzept von The Hive-Regisseur David Yarovesky und mit Unterstützung prominenter Darsteller wie Elizabeth Banks (Slither – Voll auf den Schleim gegangen, Pitch Perfect), David Denman (Power Rangers, 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi), Jackson A. Dunn (Gone Are the Days, The Scent of Rain & Lightning), Matt Jones (Breaking Bad, Navy CIS) und Meredith Hagner (Ingrid Goes West, Irrational Man).

Geschrieben am 06.03.2019 von Torsten Schrader