Candyman – Im Sequel von Jordan Peele: Spielt Tony Todd wieder den Candyman?

Spread the love

2020 greift Candymans Fluch wieder auf deutsche Kinos über! Kurzzeitig sah es so aus, als würde Jordan Peele (Get Out und Wir) seinen Franchise-Neustart ohne den ursprünglichen Candyman, Tony Todd, umsetzen wollen. Doch nun die überraschende Kehrtwende: Nicht nur ist Todd im neuen Film dabei, offenbar greift er dafür auch seine Paraderolle als Candyman wieder auf! Das wollen die Kollegen von Bloody-Disgusting aus sicherer Quelle erfahren haben. Da eine Bestätigung seitens MGM zum aktuellen Zeitpunkt noch auf sich warten lässt, bleibt es allerdings bei einem (wenn auch glaubwürdigen) Gerücht. Im Mai verkündete Todd: „Ich warte zwar noch auf die Verträge, aber so, wie er [Produzent Jordan Peele] es mir erklärt hat, werde ich bei einigen applauswürdigen Szenen mitwirken dürfen. Das sind seine Worte. Doch egal, was am Ende passiert, das Original wird in jedem Fall davon profitieren.“ Fester Bestandteil der Besetzung sind auch Yahya Abdul-Mateen II aus der Comicverfilmung Aquaman und Teyonah Parris aus dem Drama If Beale Street Could Talk.

Nun also doch: Tony Todd im neuen Candyman dabei. ©MGM

Peeles Get Out-Star Lakeith Stanfield schlüpft in die Rolle des jungen Künstlers Anthony, der dem Mythos des Candyman auf den Grund geht – und damit höchstwahrscheinlich auch auf den Spuren seiner Retterin, der in Candyman verstorbenen Helen (Virginia Madsen), wandelt. Denn dass sich Stanfields Rolle und das Baby aus dem Originalfilm den gleichen Namen teilen, ist sicher kein Zufall. Das würde auch seine Faszination für die urbane Legende erklären.

Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen Legende um den Candyman ein für alle Mal ein Ende bereitet werden. Der preisgekrönte Get Out-Schöpfer Jordan Peele ist als Produzent involviert, überlässt die Regie allerdings seiner Kollegin Nia DaCosta (Little Woods). Die inszeniert hier nach einem von Peele und Win Rosenfeld verfassten Skript.

Geschrieben am 28.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News