Candymans Fluch – Tony Todd ist für jede Rolle im Sequel zu haben

2020 beehrt uns der Candyman mit einem ganz neuen Auftritt im Kino. Einer, der hier nicht fehlen darf, ist Tony Todd, der die todbringende urbane Legende von Anfang bis Ende der Neunziger in drei filmischen Ausflügen verkörperte. Todd weiß natürlich, dass er für die titelgebende Hauptrolle inzwischen zu alt zu könnte und Produzent Jordan Peele (Get Out, Wir) vermutlich einen kreativen Neuanfang im Sinn hat. Deshalb wäre er für jedwede Beteiligung an dem Projekt offen. „Ich will einfach an dem Projekt beteiligt sein, egal auf welche Weise“, bestätigt er den Kollegen von Bloody-Disgusting. „Natürlich will ich ein Teil davon sein. Ich half dabei, diesen Charakter zu erschaffen und kenne ihn in- und auswendig.“ Bislang sei aber noch niemand mit handfesten Infos und Angeboten an ihn herangetreten, was zu diesem frühen Zeitpunkt aber auch nicht ungewöhnlich ist. „Ich habe noch nicht mit ihm [Jordan Peele] gesprochen, weiß aber, dass er ein Fan ist“, versichert Todd.

Gedreht wird ohnehin erst gegen Mitte dieses Jahr, also bleibt noch ausreichend Zeit, den ursprünglichen Candyman zu involvieren. Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen Legende um den Candyman ein für alle Mal ein Ende bereitet werden. Der preisgekrönte Get Out-Schöpfer Jordan Peele ist als Produzent involviert, überlässt die Regie allerdings seiner Kollegin Nia DaCosta (Little Woods). Die inszeniert hier nach einem von Peele und Win Rosenfeld verfassten Skript.

Will wieder mitwirken: Tony Todd. ©MGM

Geschrieben am 07.01.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Candyman's Fluch, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren