Countdown – Todes-App erreicht das Heimkino: Die ersten zehn Minuten sehen

Würde man sich von einer Handy-App den eigenen Todeszeitpunkt voraussagen lassen wollen? Im amerikanischen Horrorfilm Countdown von STX Entertainment (Happytime Murders, The Bye Bye Man, The Boy) ist genau das möglich! Der jungen Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail aus Netflix‘ You: Du wirst mich lieben) wird ihre eigene Neugier allerdings zum Verhängnis. Nach dem Download beginnt ein nicht enden wollender Albtraum, der eine Kette grausiger Ereignissen lostritt. Und das bald auch in Deutschland: Zum Heimkino-Start am 05. Juni beginnt Universum Film dann auch hierzulande mit dem Countdown. Wer trotzdem schon einen Blick riskieren möchte, heftet sich in der aktuellen Preview mit den ersten zehn Minuten an die Fersen von App-Opfer Quinn! In den USA war der vergleichsweise günstig produzierte Horror-Thriller für einen kleinen Achtungserfolg (immerhin 25 Millionen Dollar) gut. Begleitet wurde der Start von einer eigens entwickelten App, die Nutzern wie im Film den eigenen Todeszeitpunkt vorhersagt. Viele Eltern zeigten sich entsetzt und liefen Sturm, weshalb Countdown schon nach kurzer Zeit wieder aus dem Apple Store entfernt wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die App aber bereits abertausende User heruntergeladen.

Countdown beginnt damit, dass sich die junge Krankenschwester Quinn eine App herunterlädt, von der behauptet wird, sie könne den eigenen Tod vorausbestimmen. Zunächst zögert sie, gibt der Versuchung dann aber doch nach. Und das Ergebnis erschreckt: Quinn hat nur noch drei Tage zu leben! Im Wettlauf mit der Zeit muss sie einen Weg finden, ihr Schicksal doch noch abzuwenden.

Inszeniert und geschrieben wurde Countdown von Spielfilmdebütant Justin Dec, der sich zuvor als Produktionsassitent einen Namen machen konnte. Vor der Kamera bekamen Anne Winters (Tote Mädchen lügen nicht, Grand Hotel), Elizabeth Lail (Netflix‘ You: Du wirst mich lieben) als Hauptdarstellerin Quinn, Peter Facinelli (Twilight-Saga) oder Talitha Eliana Bateman die Auswirkungen der Terror-App zu spüren! Einen deutschen Starttermin hat Countdown noch nicht.

Geschrieben am 25.05.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Countdown, News, Top News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren