Der Exorzist – Linda Blair wurde gar nicht für neue Trilogie angefragt – noch nicht?

Fünfzig Jahre nach dem Original muss der legendäre Exorzist noch einmal ran! Nicht nur uns kam nach der Ankündigung der neuen Trilogie basierend auf Williams Friedkins wegweisendem Horror-Meilenstein der Gedanke: Das könnte doch eigentlich die Gelegenheit sein, die erwachsene Linda Blair von heute zu zeigen und sie ihre Sicht der damaligen Geschehnisse schildern zu lassen!

Immerhin bestand ein großer Reiz von David Gorden Greens Halloween-Soft-Reboot von 2018 darin, Scream Queen-Ikone Jamie Lee Curtis nach dieser langen Zeit noch einmal gegen ihre alten Dämonen ankämpfen zu sehen. Das Drumherum? Fast nebensächlich!

Und ähnlich wie Halloween soll auch Der Exorzist eine direkte Fortsetzung des Originalfilms werden – diesmal allerdings, ohne die nicht unumstrittenen Sequels komplett auszklammern. Da darf die damals noch so unschuldige, inzwischen aber zur gestandenen Frau herangereifte Regan eigentlich nicht fehlen. Noch wurde die Genre-Ikone, wie sie jetzt auf Drängen der Fans bestätigte, aber gar nicht für das kommende Blumhouse-Projekt angefragt!

Ihre Verrenkungen als Regan sind legendär. Warner Bros.

Mit oder ohne Linda Blairs Regan?

Lediglich ihre Mutter, die von Hollywood-Ikone Ellen Burstyn (Requiem for a Dream) gespielte Chris MacNeil, soll für den neuen Film von David Gorden Green zurückkehren und einem verzweifelten jungen Vater (Leslie Odom Jr aus der Broadway-Sensation Hamilton, Mord im Orient-Express) auf der Suche nach Hilfe für sein besessenes Kind unter die Arme greifen.

Regan (Linda Blair), die als Dämonenopfer aus Der Exorzist am besten Auskunft über den geistigen und körperlichen Zustand einer besessenen Person geben könnte, soll dagegen gar keine Rolle spielen. Das finden wir nur schwer vorstellbar.

Für den Moment aber weiß Blair nur so viel zu berichten: „An alle Fans, die mir momentan wegen meiner Beteiligung am Exorzist-Reboot schreiben: Bislang ist man weder an mich herangetreten noch hat es Gespräche über die Wiederaufnahme meiner Rolle gegeben.“

50 Jahre später: Ellen Burstyn kehrt ins Exorzist-Universum zurück! ©Warner Bros.

Noch gibt es berechtigte Hoffnung

Entscheidend ist hierbei wohl das im O-Ton lautende „as of now“ (für den Moment), denn ausschließen will sie die Möglichkeit offenbar auch nicht. Dass bislang noch keine Gespräche stattgefunden haben, schließt zukünftige ja nicht automatisch aus. Etwas merkwürdig ist es aber trotzdem, dass Ellen Burstyn für den Film angefragt wurde, Blair dagegen nicht.

Allerdings können wir momentan auch nur Vermutungen über die kreative Ausrichtung und David Gordon Greens Vision, der das Skript zum Film während der Coronapandemie schrieb, anstellen. Ist Regan zum Zeitpunkt des Films möglicherweise schon verstorben? Denkbar wäre auch, dass Gordon Green ihren Auftritt für eines der geplanten Sequels zurückhalten will, um den weiteren Verlauf für Exorzist-Kenner spannend zu halten.

Was auch passiert: Blair wünscht den Beteiligten alles Gute und bedankt sich bei ihren Fans für deren anhaltende Loyalität ihr und der Rolle von Regan gegenüber. Mal darf also festhalten: Noch ist das letzte Wort in Sachen Der Exorzist  nicht gesprochen!

Green will die Sequels größtenteils außen vor lassen, aber nicht ausklammern. ©Warner Bros.

Geschrieben am 28.07.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren