Die Addams Family – Tim Burton arbeitet an Serie mit dem Klan!

Der Erfolg von MGMs Addams Family-Animationsfilm bringt weitere Abenteuer mit der verrückten Familie ins Rollen. Schon bald könnten ikonische Charaktere wie Morticia, Gomez, Wednesday, Pugsley, Onkel Fester und Grandma nämlich auch wieder unser TV-Programm unsicher machen – überwacht von einem Filmemacher, der sich wie kein Zweiter auf die Erschaffung eigenwilliger, skurriler und in Nostalgie getünchter Welten versteht: Tim Burton! Laut dem Branchendienst Deadline soll der Sleepy Hollow– oder Big Fish-Schöpfer ganz aktuell über eine neue Live Action-Serie mit den schrägen Originalcharakteren von Charles Addams verhandeln. Alfred Gough und Miles Millar (Smallville) stehen als Autor und Showrunner für das Format fest, während Netflix den Bieterwettstreit für sich entscheiden könnte. Warum man hoffen sollte, dass dieser Deal zustande kommt? Weil sich der Name Tim Burton beim Thema Addams Family förmlich aufdrängt und er nicht nur eine, sondern vielleicht sogar alle Episoden einer potenziellen ersten Addams Family-Staffel in Szene setzen würde. Diese unschlagbare und äußerst vielversprechende Aussicht soll schon mehrere Interessenten angezogen haben, mit Netflix als wahrscheinlichstem Abnehmer.

Die neue Serie soll in der Gegenwart spielen – mit Christina Ricci als Wednesday? ©Paramount

Fast könnte man sagen, Tim Burton hat auf diesen Moment hingearbeitet. Seit Edward mit den Scherenhänden oder Beetlejuice hat er den Stempel als Spezialist für abseitige Schauermärchen weg und gilt damit natürlich als jemand, der einer Grusel-Familie wie den Addams gut zu Gesicht stehen würde. Das stellte er zuletzt noch einmal mit Dark Shadows unter Beweis, seiner mit Johnny Depp besetzten Verfilmung der gleichnamigen Serie aus den 70ern, die verblüffende Ähnlichkeiten zum verrückten Klan von Charles Addams aufweist. Da wäre es eigentlich nur konsequent, dass er sich im Umkehrschluss auch noch an einer eigenen Addams Family-Realserie versucht. Denn morbider Familienwahnsinn – das scheint Burton einfach zu liegen. Seit 1938 gehören die Addams nun schon zum amerikanischen Kulturgut, statteten uns seither in diversen Filmen, Büchern, Serien, Musicals und sogar Videospielen einen Besuch an.

Schrecklich liebenswürdig – die Addams Family ©Paramount

Geschrieben am 23.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren