Doctor Strange 2 – Box Office: «Nur» der zweitbeste Start des Jahres

Wenn der derzeitige Hollywood-König Marvel mit einem neuen Projekt um die Ecke kommt, dann räumen alle anderen Produktionshäuser in der Regel das Feld, um der Ankunft eines sicheren Box Office-Giganten aus dem Weg zu gehen – das stellt im Fall Doctor Strange in the Multiverse of Madness, der hierzulande seit dem 04. Mai 2022 in den Kinos läuft, keine Ausnahme dar.

In Deutschland war die Disney-Produktion in den vergangenen fünf Tagen dazu imstande, mehr als 800.000 Filmbegeisterte in einen Kinosaal zu locken (doppelt so viele wie der erste Teil vor sechs Jahren), was den zweitbesten Start des Jahres bedeutet – und nein, der einzige Film, der noch besser anlief als das neue Kapitel über das Multiversum war kein Marvel-Kollege, sondern ein Warner Bros.-Titel, nämlich das Harry Potter-Spin-off Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse.

Mit rund 817.000 Besuchern eröffnete das Werk von Regisseur David Yates knapp über dem Strange-Comeback. International, wo Eddie Redmayne und Co. zunehmend an Beliebtheit verlieren (in den USA spielt Dumbledores Geheimnisse am Ende vielleicht gerade einmal die Hälfte von dem ein, was Doctor Strange in the Multiverse of Madness schon allein am Startwochenende einnehmen konnte), zog der magische Doktor praktisch mühelos an seine Zauberer-Konkurrenz vorbei.

DOCTOR STRANGE 2 erobert weltweit die Kinocharts

Während die Comicverfilmung in den USA ganze 185 Millionen US-Dollar in die Kinokassen schwemmen konnte (das genaue Ergebnis dürfte heute Abend auf über 190 Millionen US-Dollar korrigiert werden, da Disney den bislang nur geschätzten Sonntag bei Marvel-Produktionen gerne mal unterschätzt), wurden im Rest der Welt rund 265 Millionen US-Dollar gezählt. Global kamen also jetzt schon sage und schreibe 450 Millionen US-Dollar zusammen!

Zum Vergleich: Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse kann von Glück reden, wenn der dritte Ableger der Spin-off-Reihe weltweit überhaupt noch auf 400 Millionen US-Dollar kommt (derzeit steht man bei fast 364 Millionen US-Dollar). Der Abwärtstrend geht also weiter.

Für Marvel läuft es dagegen wieder einmal ausgezeichnet, auch wenn die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft unerreicht bleibt – die konnte Dezember 2021, als die Lage aufgrund der Pandemie und der damaligen Ausbreitung der Omikron-Variante noch um einiges schlechter aussah, über 600 Millionen US-Dollar zum Start einspielen.

Kann das Startergebnis 2022 noch übertroffen werden?

Trotzdem dürfte es ganz schön schwierig werden, das großartige Startergebnis von Doctor Strange in the Multiverse of Madness in diesem Jahr zu übertreffen. Ob möglicherweise Jurassic World: Ein neues Zeitalter oder Avatar: The Way of Water (ja, das Sequel schafft es dieses Mal offenbar wirklich ins Kino) dazu in der Lage sein werden, einen noch besseren Start hinzulegen?

So oder so: Marvel dominiert die Kinocharts auch weiterhin. Rekordmeldungen sind scheinbar nur noch dann möglich, wenn Superhelden wie Spider-Man, Iron Man und andere Kostümträger die Welt vor Superschurken retten. Dass die Formel von Film zu Film kaum angepasst wird und viele Comicverfilmungen einen nahezu identischen Ablauf aufweisen, scheint die breite Masse nicht zu stören. Deswegen haben Kevin Feige und Co. auch keinen Grund, irgendetwas daran zu ändern.

Ob der Hype jemals wieder abflacht und andere Produktionen die Kinosäle auch mal wieder derart gefüllt kriegen werden wie es einem Marvel-Streifen allem Anschein nach mit Leichtigkeit gelingt?

©Marvel

Geschrieben am 09.05.2022 von Carmine Carpenito



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren