The Walking Dead – Einfach anders: So episch wird das Spin-off über Daryl

Spread the love

Nach elf langen sowie ereignisreichen Staffeln von The Walking Dead stellt sich die Frage, womit uns AMC in Zukunft eigentlich noch überraschen will. Denn inzwischen dürfte das Serien-Format, das 2010 auf Sendung ging und mit Fear the Walking Dead, The Walking Dead: World Beyond und Tales of the Walking Dead sogar schon drei Spin-offs nach sich zog, so ziemlich alles abgedeckt haben, was das Zombie-Genre an möglichen Themen hergibt. Oder etwa doch nicht?

Wie ihr bei uns oder woanders bestimmt schon längst mitbekommen habt, wird gerade an drei weiteren Spin-offs gearbeitet, die jeweils als Miniserie aufgezogen werden und allesamt 2023 eintrudeln sollen. Für eines davon kehrt sogar Andrew Lincoln (Beflügelt – Ein Vogel namens Penguin Bloom, Der Auftragslover) als ehemaliger Sheriff Rick Grimes zurück, mit dem vor über einem Jahrzehnt alles anfing – die Apokalypse!

Teilen darf er sich seine wiederkehrende Leinwandpräsenz mit seinem bezaubernden Co-Star Danai Gurira (Black Panther: Wakanda Forever, Avengers: Infinity War), die als taffe Michonne erneut zum scharfen Samuraischwert greift und sich damit abermals an Untoten sowie anderen Gefahren übt.

Daryl erhält im Spin-off keinerlei Unterstützung von Carol. ©AMC

Spin-offs von THE WALKING DEAD so weit das Auge reicht

Auch Maggie und Negan, dargestellt von Lauren Cohan (Catwoman: Hunted, Death Race 2) und Jeffrey Dean Morgan (Rampage – Big Meets Bigger, Supernatural), erhalten ihr eigenes Werk, das bis vor wenigen Wochen noch auf den Titel Isle of the Dead hörte. Doch aus irgendeinem Grund hielt es AMC dann doch für sinnvoller, das Projekt in The Walking Dead: Dead City umzutaufen.

Und zu guter letzt wäre da selbstverständlich noch ein Ableger, der sich im Kern mit der von Norman Reedus (8mm – Acht Millimeter, Der blutige Pfad Gottes) verkörperten Figur Daryl beschäftigt.

Ursprünglich wäre dieser in Zusammenarbeit mit Schauspielkollegin Melissa McBride (Flucht ohne Wiederkehr, Die Silicon Valley Story) entstanden, aber da sie sich nach all den Jahren mal eine kleine Auszeit nehmen will und sich außerdem weigerte, für die anstehenden Dreharbeiten nach Europa zu reisen, muss dieses Kapitel wohl oder übel ohne Fan-Favorit Carol auskommen.

Daryl bekommt aber dennoch sein eigenes Abenteuer, trifft in seiner noch unbetitelten Produktion auf komplett neue Figuren, mit denen er entweder Seite an Seite gegen fremde Bedrohungen kämpft oder sie als solche identifiziert und erledigt. Aber was genau darf man von seinem nächsten Ausflug in die Welt der Untoten erwarten? Gibt es wirklich noch Stoff, der keine Repetition darstellt?

Norman Reedus verspricht Großes

Die Macher, vor allem aber auch Reedus selbst, sind felsenfest überzeugt davon, dass sie sich etwas ausgedacht haben, das langjährige Liebhaber der Marke zufriedenstellen wird, da ihnen vor allem eine Sache jetzt schon versprochen wird – jede Menge Abwechslung: «Es war uns schon immer klar, dass wir ein Format aus dem Hut zaubern wollen, das in eine andere Richtung geht», enthüllt Reedus im Interview mit Entertainment Weekly.

«Wir sind nicht daran interessiert, noch einmal dasselbe zu tun. Das Spin-off wird ganz anders. Es erzählt seine eigene Geschichte, die Charaktere weichen von der Mutterserie ab, ebenso der Ton, das Licht und der Sound. Der gesamte Vibe unterscheidet sich vom Rest. Es wird verdammt episch!», garantiert der Mime, der in baldiger Zukunft auch den mittlerweile dritten Teil von Der blutige Pfad Gottes dreht.

Ihr habt es also gehört – Reedus macht euch ein Versprechen, das der 53-jährige US-Amerikaner hoffentlich auch einhalten wird. Bevor es aber soweit ist, dürft ihr euch zunächst noch auf den dritten und sogleich letzten Teil der finalen, alles entscheidenden Staffel der Mutterserie freuen, die noch in diesem Jahr Premiere feiert und ein Phänomen in die Rente verabschiedet, das zu Bestzeiten bis zu über 17 Millionen begeisterte Fans vor die Fernseher lockte.

©AMC/Disney

Geschrieben am 20.09.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, The Walking Dead