Evil Dead – Teuflisch erfolgreich: Remake erobert die deutschen Kinocharts

Für Sony Pictures hat sich die Auswertung der deutschen Evil Dead Version bereits ausgezahlt. Über 270.000 Zuschauer wollten sich die blutige Neuauflage des berühmt-berüchtigten Tanz der Teufel nicht entgehen lassen und sicherten der Fede Alvarez Regiearbeit eine Platzierung ganz oben auf dem Treppchen der deutschen Kinocharts. Da sahen selbst hochpreisige Konkurrenten wie der Animationsfilm Epic – Verborgenes Königreich oder die von Baz Luhrmann inszenierte Neuauflage zu Der große Gatsby blass aus, die sich mit weniger oder ähnlich vielen Besuchern zufriedengeben mussten. Besonders erfreulich: mit 3.2 Millionen Dollar am ersten Wochenende stellte Deutschland das beste Evil Dead-Startergebnis außerhalb der USA. International lief es für die Neuauflage nämlich deutlich weniger rund. Weltweit hat die von Sam Raimi in Auftrag gegebene Produktion bislang rund 85 Millionen Dollar eingespielt, was sich angesichts der vergleichsweise geringen Produktionskosten von rund 15 Millionen Dollar durchaus sehen lassen kann.

Evil Dead

Geschrieben am 20.05.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Evil Dead, News, Top News



Zurecht Verdient! Saugutes Remake. Ausserdem zeugt das von unserem guten Horrorgeschmack. Leider bin ich vor ende des Abspanns rausgegangen und hab diese hier viel angedeutete Endszene nicht gesehen.
Das ist dann wohl der Grund für den zweiten Kinobesuch!
Bis auf die Spritzenszene war er toll! Bin nämlich leider ein 1m 85 und 95 Kilo schweres Spritzenweichei!
Aber ansonsten ein Traumfilm für eingefleischte Horrorfans.
Obwohl ich für den Eintrittspreis heutzutage gerne ne Keule zur Kinokarte dazu hätte,um die maulenden Vollidioten ruhig zu stellen,die ihren schiss durch coole Sprüche vor der Freundin oder den Kumpels vertuschen wollen.
Trotzdem war es beeindruckend inszeniert wie das Böse sich erneut austobt.

Und nochmal: Wenn euch ein Buch komisch vorkommt,bitte keine Sätze vorlesen die in einer unbekannten Sprache darin stehen. Kann böse ausgehen…



Diese Einspielergebnisse hat sich dieser Film aber auch voll und ganz verdient.

War ebenfalls vor 3 Tagen im Kino, in dem erfreulicherweise ein reifes und vermutlich ebenso gefesseltes Publikum saß wie ich.
Was ich hier erlebt habe war 91 Minuten Terrorkino vom feinsten, bei dem ich keine Sekunde nervig oder daneben fand.
Der Film war / ist absolut kompromisslos in seiner Darstellung, Er strotzt nur so vor Gewalt und Splatter, driftet dabei allerdings nie ins lächerliche ab.
Absolut gelungenes Remake, für mich das bis dato beste Horrorremake,das bisher gedreht wurde.Schockierend,atmosphärisch,fesselnd,atemberaubend, temporeich, einfach genial. Eine Huldigung gegenüber dem Original, welches glücklicherweise nicht 1zu1 kopiert wurde.

Ich bin jedenfalls mehr als froh dieses Meisterwerk ! im Kino gesehen zu haben. Und dabei war diese Version sogar geschnitten !
Unrated Version in Deutschland gute Nacht.Die wird es vermutlich hierzulande nie zu sehen geben.Mit Glück die Kinofassung mit SPIO /JK

Absolut verdiente 9,5 / 10 . Der für mich beste Horrorfilm der letzten 10-15 Jahre, und das mühelos

Der einzige Kritikpunkt : Die Deutsche Synchro. Spätestens als die Dämonen mit “ du Arschloch “ , du Schwanzluterschrerin“ fluchen, war mir klar,dass mir dieser Film nur im O-Ton ins Heimkino kommt.



„Ließ auf gar keinen Fall das Lateinische vor!“.. :-P

Nunja.. Ohne die Lateinkenntnisse des Protagonisten hätten wir wahrscheinlich weniger Spaß im Kino gehabt. Jedenfalls hatte ich meinen Spaß. Und das nicht gerade wenig.. Der Film ist einfach für jeden Horrorfan ein Muss und ein mehr als würdiger Nachfolger des Klassikers.

Daas Drehbuch hätte man besser nicht schreiben können. Wer glaubt schon einem Junkie auf Entzug? Zudem ist so die Entscheidung der Gruppe, das Mädchen nicht gehen zu lassen und ihr unter allen Umständen beizustehen, um einiges glaubwürdiger. Daher passt das alles wie die berühmte Faust aufs Auge.

Alles in allem ein rundum gelungener und kompromissloser Horrorfilm, der perfekt inszeniert ist. Selbst die Brutalitäten sind nicht zu übertrieben. Sie passen einfach.. Nur schade, dass das „Wir werden Dich kriegen“ komplett entfernt wurde. Das hatte Kultwert. :-)

Übrigens ist die deutsche Kinofassung 100% identisch zur US-Kinofassung. Laut Alvarez wurden für das R-Rating in den USA nur hier und da ein paar Frames aus den Gewaltszenen entfernt, aber nichts rigoros gekürzt. Später kommt jedoch definitiv die Unrated/NC-17 Fassung auf BD/DVD in den Handel, die auf meiner Liste bereits ganz oben steht.

P.S.: Tussies, die nur aus Gefälligkeit ihres Freundes gegenüber im Kino sitzen und jede Scene kommentieren müssen, um den Film schlecht zu machen, weil er ihnen überhaupt nicht gefällt, k***** mich einfach nur an.. :-(



@p41n

„kotzen“ musst du nicht zensieren, wen wir schonmal beim Thema sind ;)
Ich finds nur witzig dass Evil Dead ungeschnitten in die Kinos kam (zum. so wie du gesagt hast mit ein paar Frames weniger) und Filme wie „The Last Stand“ geschnitten wurden. Ich mein ich freu mich Evil Dead so im Kino gesehen zu haben aber manchmal verstehe ich die FSK wirklich nicht…
Zum Film kann ich mich euch nur anschließen: ganz großes Kino!



Wie gesagt, wir waren am Freitag drin und mehr als begeistert!
Leider war auch unser Saal voll mit Proll-Deppen und nervigen Mädchen, die minütlich nen dummen Spruch pressen mussten. Ich hätte das Mädel 2 Sitze neben mir fast angebrüllt, da sie bei jeder Hardcore-Szene mit ihrem Scheiss Handy da saß und den Saal erhellt hat!
Nervig, das nächstemal muss das anders laufen!
Was ist denn nun am Abspann eigetlich noch passiert?
Leider mussten wir auch schon raus, da man einfach zu sehr von den Leuten genervt war!
EVIL DEAD – Glanzstück! 9,5 von 10!



war gestern auch drin und ich war auch sehr begeistert. Ich fand den Film gut gemacht.
nur das ende vom film hätte noch was spannender sein können aber sonst war es ein echt geiles remake



Am Ende des Abspanns erscheint Ash , sieht in die Kamera und saht „groovy“ .
Vieleicht schon ein kleiner Hinweis auf einen kommenden zweiten Teil, in dem Ash wieder eine Rolle spielt.
Klasse Film. Mehr davon …..



Story beiseite, die ist in diesem genre unwichtig, auf die intelligenz der charaktere braucht man auch nicht eingehen.

der film ist einfach nur lahm. das einzige, was wirklich spannend war und lust auf mehr gemacht hat war die anfangsszene mit dem rückblick. von da an war der film wie jeder andere, nur mit besseren effekten, allerdings nicht mit besseren schockmomenten. schade, hatte mich wirklich auf den film gefreut :(



@ shobowithahotgun . Sehe ich auch so ,Chance vertan.



@ shobowithahotgun
Wenn bei diesem Genre Story und Charaktere unwichtig sind, worauf kommts dem Hardcore-Fan dann noch an? Ich nehm an auf das Gemetzel und die Effekte, die (wie du selbst sagst) wie in jedem andern Film sind, nur besser. Müßtest du dann nicht eigentlich doch recht glücklich sein mit dem Ergebnis? Sicher hat man alles schonmal irgendwie ähnlich gesehen, aber im dt. Kino doch selten so deutlich.

Ich bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Film, aber ich hab auch keine nahezu 1 zu 1 -Kopie des Originals erwartet, geschweige denn erhofft. Das Fehlen von Ash (weshalb sicher viele Alt-Fans angepisst sind) find ich absolut nicht tragisch und das die Neuauflage jeglichen Humor missen läßt hat mir umso mehr gefallen. Wenn ich lachen will schau ich ´ne Komödie…. oder so´n völlig hirntoten Japano-Splatter ;-)

Ja, zwei drei richtige Erschreck-Schocker hätten EVIL DEAD sicher gut getan, aber wann hat das letzte mal ein Horrorfilm wirklich ALLES richtig gemacht? Dafür entschädigte dann (mMn) zumindest die Härte der Effekte, die man ja (nur um’s nochmal loszuwerden) bei uns in der Form sonst nicht im Kino präsentiert bekommt.



Der beste Film des Jahres. Ich freu mich auf die Fortsetzung – mit oder ohne Ash!



@lefty

The Last Stand, haben sie doch nur gekürzt in die Kinos gebracht, um ein breiteres Publikum zuhaben..

war auch im Kino am Donnerstag, sehr gelungenes Remake. Freu mich schon auf die hoffentlich längere Heimkinoauswertung :)



Also ich bin ein alter Tanz der Teufel Fan und finds gar nicht so schlimm das Ash nicht mehr dabei ist. Er war im dritten Teil schon so ein Dämonenkillerveteran das in jedem nächsten Teil wahrscheinlich die Dämonen mehr schiss vor ihm als er vor ihnen haben dürften. Das wäre dann wohl eher ein Demonbuster Film geworden. Ich kanns ja verstehen. Er hat soviel Scheiss erlebt das er im dritten einfach kurzen Prozess gemacht hat.
Der neue Evil Dead hätte mit Ash ca. 10 min. gedauert und dann wäre der Ärger vorbei gewesen. Da kommen mir doch neue unerfahrene Protagonisten genau recht.



@ shobowithahotgun und Mika

nennt mir mal bitte nur einen film der letzten paar jahre der besser war als evil dead !!!!!!!!

für mich persönlich war der letzte richtig gute film: saw teil 1 (aber nur teil1)
danach kam nur schrott …………….bis evil dead dann endlich kam und mein herz mit blutiger freude erfüllte !



The Descent hat auch alles richtig gemacht, finde ich.
Und natürlich Paranormal Activity… ne… Spass bei Seite! ;-)



Maniac , Excision , Halloween, Last House on the Left, I Spit on your grave, waren viel viel besser als Evil Dead!!
Hab mich so auf den Film gefreut und war total Enttäuscht!!



I Saw the Devil ganz vergessen!!



gott sei dank hat jeder ein anderen geschmack………….

wenn nicht würden wir wohl alle Twilight gucken ;-) ;-) ;-)




Kommentar schreiben



Kommentar





Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 19.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 26.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Greenland
Kinostart: 24.12.2020In Greenland spielt Gerard Butler an der Seite von Morena Baccarin (Deadpool–Filme) einen Familienvater, dessen bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf gestellt wird, ... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 7 - Jason im Blutrausch
DVD-Start: 07.02.2106Seitdem der ermordete geisteskranke Jason, in Ketten auf dem Grund des Crystal-Sees liegt, hat das in der Nähe befindliche Sommer-Camp immer ohne besondere Vorkommnisse ... mehr erfahren