Hold You Breath

Exit 147 – John Carter Darsteller für Thriller von Regisseur Julian Jarrold verpflichtet

Taylor Kitsch gönnt sich nach John Carter und Battleship eine Auszeit vom Blockbusterkino und widmet sich stattdessen kleinerer Genrekost. Wie die Kollegen von Dread Central in Erfahrung gebracht haben, wird der aus Der Pakt und Friday Night Lights bekannte Schauspieler für das neueste Projekt von Regisseur Julian Jarrold (Red Riding: In the Year of our Lord 1974, Becoming Jane) vor die Linse treten. Gedreht wird nach einer Drehbuchvorlage von Travis Milloy, der sich bereits für den Sci/Fi-Thriller Pandorum von Produzent Paul W.S. Anderson und Impact Pictures an den Schreibtisch gesetzt hat. Exit 147 erzählt von einem Mann, der die Wüste durchquert und dafür von einem Kleinstadt-Sheriff (Taylor Kitsch) verhaftet wird. Doch statt ihn sofort auszuliefern, wird der Mann für die sadistischen Spielchen des Sheriffs gefangen gehalten.

Taylor Kitsch (links) in „Battleship“

Geschrieben am 21.02.2013 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren