Childish Games

F.E.A.R. – Es wird unheimlich: Greg Russo schreibt Drehbuch für Videospielverfilmung

Greg Russo wird aktuell mit zwei höchst interessanten Projekten in Verbindung gebracht. Zum einen soll er für ein Reboot von Mortal Kombat das Drehbuch beisteuern und zum anderen am Neustart von Resident Evil mitwirken. Doch damit nicht genug, denn mit F.E.A.R. (First Encounter Assault Recon) konnte er sein nächstes Filmprojekt an Land ziehen, das auf einer Spielevorlage basiert. Für diese Umsetzung geht Greg Russo eine enge Zusammenarbeit mit Machinima, einer erfolgreichen Tochtergesellschaft von Warner Bros. ein. Die macht es sich seit geraumer Zeit zur Aufgabe, aufwendiges Serien- und Filmmaterial zu produzieren. Zu ihren bisherigen Werken gehören Mortal Kombat: Legacy, Mortal Kombat: Legacy 2, Street Fighter: Assassin’s Fist, Resurrection und Halo 4: Forward Unto Dawn, die zusammengezählt von über 300 Millionen Fans gesehen wurden: „Greg Russo ist ein inspirierter Drehbuchautor, der Videospiele ganz klar liebt. Es ehrt uns, von seinem Talent Gebrauch machen zu dürfen, wenn wir diese actiongeladene Videospielreihe für Gamer und Fans auf der ganzen Welt umsetzen“, freut sich Machinima in einem Statement.

In F.E.A.R. First Encounter Assault Recon gehen Spieler einer Reihe merkwürdiger Ereignisse auf den Grund. Terroristen haben einen geheimen Komplex gekapert. Die Regierung entsendet ein Sondereinsatz-Kommando, doch dann durchdringt ein seltsames Funksignal den Äther und kappt den Kontakt. Letzte Bilder der Überwachungskamera zeigen ein Bild des Grauens: Das Team ist buchstäblich zerfetzt worden. Was ist passiert? Eine geisterhafte Erscheinung namens Alma Wade!

Geschrieben am 12.05.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren