Frankenstein Chronicles – Sean Bean ermittelt ab sofort auch auf Netflix

Spread the love

Wer Sean Beans Ermittlungen in Sachen Frankenstein bislang verpasst hat, kann das Rätsel um die verstümmelten Leichen, die neuerdings an der britischen Küste angespült werden, ab sofort auch digital lösen. Auf die Pay TV-Premiere bei TNT Serie und den Start auf DVD- und Blu-ray Disc hat Netflix jetzt die deutsche Streaming-Premiere folgen lassen. Zu sehen gibt es die komplette erste Staffel mit ihren sechs Folgen und einer Gesamtlänge von 283 Minuten. Neuzugänge wie Anna Maxwell Martin (Philomena), Charlie Creed-Miles (Peaky Blinders), Ed Stoppard, Elliot Cowan (Da Vinci’s Demons), Hugh O’Conor (Killing Bono), Joe Tucker (Bronson) begeben sich zusammen mit dem Game of Thrones-Darsteller auf eine beängstigend-spannende Reise durch einen der größten Genreklassiker, angereichert mit neuartigen Elementen aus Horrorfilm und Kriminalgeschichte.

Sean Bean (Silent Hill) verkörpert in Frankenstein Chronicles den Kriminalermittler John Marlott, der sich im London von 1827 eigentlich nur um einen belanglosen Fall von Opium-Schmuggel kümmern soll, als er am Ufer der Themse einen grauenvoll zugerichteten Leichnam eines Kindes findet. Bei seinen nachfolgenden Ermittlungen stößt Marlott schließlich auf eine Wahrheit, die weit grausamer ist, als er sich jemals hätte vorstellen können. Serienschöpfer Benjamin Ross schrieb die Bücher gemeinsam mit Barry Langford und übernahm zudem die Regie für alle sechs Episoden.

Geschrieben am 21.02.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News