Freitag, der 13. – David Bruckner beschreibt sein Jason-Comeback als Ensemblefilm

Durch die umfassende Hintergrund-Mythologie sind einem Freitag, der 13. in Sachen Präsentation und Story kaum Grenzen gesetzt. Dennoch scheint sich das Team um Platinum Dunes schwer damit zu tun, eine endgültige Richtung für das seit 2009 in Entwicklung befindliche Reboot der Reihe zu finden. Vom abflauenden Found Footage-Trend hat das Studio inzwischen jedoch wieder Abstand genommen und sich dafür Prisoners-Autor Aaron Guzikowski an Bord geholt. Wie der Film aber hätte aussehen können, wenn David Bruckner verantwortlich geblieben wäre, lässt ein neues Interview mit dem durch V/H/S und The Signal bekannt gewordenen Filmemacher erahnen. „Die Geschichte war ganz klassisch im Spätsommer und gegen Ende der Achtziger angesiedelt. Dazed and the Confused (hierzulande Confusion) war eine enorme Inspiration, an der ich mich bei den Charakteren und der allgemeinen Zeitlosigkeit orientieren konnte. Ich wollte eine nostalgische Erfahrung erschaffen, getragen von den Charakteren und einem Coming of Age-Vibe. Man sollte sich richtig mit den Charakteren verbunden fühlen, bis dann plötzlich Jason Voorhees auftaucht.“

Jason schlägt nach derzeitiger Planung im Januar 2017 auf den Leinwänden zu. In welcher Form das der Fall sein wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch vollkommen unklar. Zuletzt wollte sich das zuständige Team vor allem auf seine Unsterblichkeit und die Verbindung zu Mutter Pamela konzentrieren.

friday-the-13th-200931

Geschrieben am 16.02.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren