Ghostbusters 3 – Stranger Things-Darsteller soll die Geister aufmischen!

Seit drei Jahren bietet Finn Wolfhard in Netflix‘ Stranger Things den unheimlichen Bedrohungen aus der Paralleldimension „The Upside Down“ die Stirn. Das macht ihn offenbar zum idealen Kandidaten für die neuen Geisterjäger, denn tatsächlich soll er sich laut Variety aktuell für eine der Hauptrollen im dritten Teil der Kultreihe im Gespräch befinden. Nebenbei will das Branchenmagazin auch noch erste Storydetails zum noch unbetitelten Ghostbusters aufgedeckt haben. Auch wenn es vom Studio noch nicht bestätigt wurde, soll der Film Gerüchten zufolge von einer Singlemutter und ihrer Familie erzählen, wobei Carrie Coon (Widows) die Rolle der Mutter und Finn Wolfhard die des Sohnes zukommen würde. Sehr wahrscheinlich ist, dass es sich bei ihnen um Tochter und Enkel von einem der Original-Geisterjäger (vermutlich des verstorbenen Egon Spengler/Harold Ramis) handelt, was wiederum auch das Erbe in Form des verstaubten, im ersten Teaser gezeigten Ecto-1 erklären würde. Entertainment Weekly will zudem erfahren haben, dass nicht etwa eine Gruppe Teenager, sondern eine ganze Familie im Zentrum des neuen Ghostsbusters-Films stehen wird.

Das neue Aushängeschild der Geisterjäger? ©Netflix/Sony

Wolfhard kennen Zuschauer vor allem aus Netflix‘ Stranger Things, wo er seit 2016 Mike Wheeler gibt. Doch auch im Kino konnte das Nachwuchstalent schon Erfahrung sammeln, stand in ES dem Horror-Clown Pennywise gegenüber. Coon glänzt dagegen seit Jahren durch Auftritte in gefeierten Serien wie The Leftovers, Fargo oder zuletzt auch The Sinner.

An der Idee zum neuen Ghostbusters soll Jason Reitman, Sohn von Ghostbusters-Schöpfer Ivan Reitman, bereits seit mehreren Jahren feilen. Sein Film werde aber „eine Liebeserklärung an die Ghostbusters“. Und Reitman muss es wissen, schließlich war er als Sechsjähriger höchstselbst am Set dabei, als sein Vater Ivan den ersten Film rund um die Geisterjäger auf Film bannte. Anders als im 2016er Reboot soll hier auch die Originalcrew um Peter Venkman Platz finden.

Geschrieben am 02.03.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Ghostbusters: Legacy, News