Godzilla vs. Kong – Showdown der Giganten: Erste Filmszenen, Logo vorgestellt

Längst ist es gängige Praxis, dass Trailer-Premiere von kurzen Pre-Teasern angekündigt werden. Warner Bros. aber treibt das Prinzip noch auf die Spitze und präsentierte während der Comic Con Experience (kurz: CCXP) sage und schreibe zwei Sekunden an Szenen aus dem mit Spannung erwarteten Monster-Showdown Godzilla vs. Kong. Trotz der denkbar knappen Vorschau lassen auch diese wenigen Momente schon erste Rückschlüsse auf den kommenden Blockbuster zu, den es parallel zum Kinostart auch zum Streamen geben soll. Da wäre zunächst einmal die schiere Größe von Affenkönig Kong, Machte er in Kong: Skull Island noch eine vergleichsweise zarte Figur, scheint die Monsterikone in Sachen Größe und Umfang inzwischen ordentlich zugelegt zu haben. Zwar ist ein abschließendes Urteil aufgrund des fehlenden Maßstabes nur bedingt möglich, aber es dürfte ihm entgegen der bisherigen Befürchtungen nicht schwerfallen, sich gegen Godzilla zur Wehr zu setzen. Ebenfalls auffällig ist die metallene Kette oder Vorrichtung, die Kong um den Hals trägt. Von wem und vor allem wo (denn Skull Island scheint es nicht zu sein) der haarige Koloss in dem kurzen Ausschnitt festgehalten wird, ist unbekannt.

Wir vermuten jedoch, dass die mysteriöse Organisation Monarch ihre Finger im Spiel hat. Sie soll auch hinter dem Auftauchen von Mecha-Godzilla stecken, der in Godzilla vs. Kong seinen Auftritt haben könnte und bereits auf Merchandise-Artikeln zum Film angeteasert wurde. Monster-Kollege Godzilla wiederum scheint sich frei bewegen zu können und ist in einer kurzen Unterwasser-Aufnahme zu sehen, während der er offenbar gezielt auf einen unbekannten Widersacher zustürmt – etwa Kong? Eine Antwort bleibt uns Warner Bros. vorerst schuldig.

Allzu lange dürfte der vollständige Trailer jetzt aber nicht mehr auf sich warten lassen, wenn man den Termin einhalten und Godzilla vs. Kong planmäßig am 20. Mai 2021 in deutsche Kinos bringen will. Trailer-Premieren lange vor Kinostart sind bei Blockbustern dieser Größenordnung schließlich nichts Ungewöhnliches. Erschwert werden die Marketing-Bemühungen aber durch den Umstand, dass aufgrund der Coronakrise nach wie vor ein Fragezeichen über der Startliste 2021 schwebt.

Warner Bros. hat zwar angekündigt, alle Kinostarts 2021 auch digital veröffentlichen zu wollen, dies gilt aktuell aber nur für die USA, wo Warner Bros. mit HBO Max einen eigenen Streamingdienst am Start hat. Wie diese neuartige Veröffentlichungsstrategie auf internationaler Ebene funktionieren und aussehen soll, ist dagegen noch unklar. Hier könnten bestehende Kooperationen greifen, etwa die mit dem europäischen Pay TV-Giganten Sky – kürzlich erprobt beim Reboot von Hexen hexen.

Das Logo zum neuen Monsterfilm! ©Warner Bros.

Geschrieben am 07.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren