Godzilla vs. Kong – So groß sind Kong & Godzilla wirklich, Mecha-Godzilla bestätigt!

Dass Godzilla und sein baldiger Leinwand-Kontrahent Kong auf den Kinopostern zu Godzilla vs. Kong selbst mehrere hundert Meter hohe Wolkenkratzer in den Schatten stellen, weckt Erwartungen, die die Monster selbst offenbar gar nicht erfüllen können. Beiden legen im Film von Adam Wingard (You’re Next) zwar ordentlich an Höhe zu, aber so groß, dass sie die Gebäude der beeindruckenden Skyline Hongkongs überragen würden, wie uns gleich mehrere Poster zum Monsterfilm vorgaukeln, sind die Titanen dann doch nicht geraten. Jetzt haben wir sogar Zahlen, die das belegen.

Denn aus offiziellen Größenangaben, die in China aufgetaucht sind, geht hervor: Godzilla misst in Godzilla vs. Kong beeindruckende 120 Meter. Das sind aber gerade mal zehn mehr als in seinem generalüberholten Kinoauftritt 2014 und ähnlich viele wie in King of the Monsters. Von einem alles überragenden Monster, wie es uns Warner weismachen will, kann also keine Rede sein.

Warner Bros. schummelt bei der Größe

Mit seinen 120 Metern würde Godzilla so manche deutsche Kleinstadt geradezu mickrig wirken lassen, aber im Hochhaus-Dschungel Chinas wäre er trotzdem nur einer von vielen. Das beweist: Warner Bros. mogelt seine Größe künstlich nach oben.

Leicht übertrieben: So groß sind Kong und Godzilla nicht wirklich. ©Warner Bros.

Das gleiche Spiel bei seinem haarigen Titanen-Kollegen King Kong. Auf Promo-Materialien begegnen sich der Skull Island-Bewohner und Godzilla stets auf Augenhöhe, was nahelegt, dass beide annähernd gleich groß sein müssten. Aber: Tatsächlich ist Kong im Film sogar fast zwanzig Meter kleiner, kommt in Godzilla vs. Kong „nur“ auf 102 Meter. Dieser Schub ist aber dennoch ganz enorm, wenn man bedenkt, dass Kong in Skull Island noch 31 Meter groß war. Innerhalb weniger Jahre kamen also unglaubliche siebzig Meter hinzu!

Größenvergleich: So wirkt der US-Godzilla gegen die Toho-Originale. ©Toho

Weil das aber immer noch nicht reicht, um ihn zu einem gleichwertigen Gegner für Godzilla zu machen, bekommt er im Adam Wingard-Film nun sogar eine eigene Waffe in die Affenpranke gedrückt. Die setzt er aber offenbar gar nicht gegen Godzilla, sondern einen mysteriösen Dritten ein, der in den letzten Wochen zwar immer wieder angeteasert, von offizieller Seite aber bislang nicht bestätigt wurde: Mecha-Godzilla!

Ein neuer Widersacher: Mecha-Godzilla

Da im Internet-Zeitalter bekanntlich nichts lange geheim bleibt, gibt es natürlich auch zu Mecha-Godzilla inzwischen Bildmaterial, das dessen Existenz offiziell-inoffiziell bestätigt. Dieses kommt etwa von den beiden Spielzeugherstellern Playmates Toys und Pop!, die eben nicht nur Godzilla und Kong, sondern auch ihren mechanischen Rivalen mit jeweils einer eigenen Figur ins Sortiment aufnehmen wollen.

Playmate- gegen Pop-Mecha-Godzilla ©Playmate Toys/POP!

Was die Warner-Chefetage und besonders Regisseur Adam Wingard ärgern dürfte, gibt uns wiederum erstmals Gelegenheit, einen Blick auf den vielbeschworenen dritten Titanen-Mitspieler zu werfen. Auf den Playmate-Toys-Bildern ist das Design von Mecha-Godzilla bereits gut zu erkennen, während Pop! ein stark verzerrtes, stilisiertes Abbild zeigt.

Und auch Warner Bros. kann den Auftritt des Giganten offenbar nicht mehr länger leugnen, liefert man die Beweise dafür auf zwei neuen Bildern doch sogar selbst mit. Hier stehen Julien Dennison, Millie Bobby Brown und Brian Tyree Henry offenbar IM Monster bzw. dessen Kontrollzentrum.

Im Schlund der Bestie: Mecha-Godzilla! ©Warner Bros.

Mechagodzilla ist die Schöpfung von Apex, einer neuen Organisation, die sich als Gegenstück zu Monarch positioniert. In den Endcredits von Godzilla: King of the Monsters war zu sehen, wie Apex-Chef Alan Jonah (Charles Dance) die gigantischen Überreste von King Ghidorah in seinen Besitz brachte. Eben dessen Schädel ist das Grundgerüst, aus dem Apex seinen eigenen Titanen und Kontrahenten für Godzilla erschafft: Mechagodzilla!

Millie Bobby Brown staunt nicht schlecht: Apex hat ein Monster erschaffen. ©Warner Bros.

Geschrieben am 19.03.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Godzilla vs. Kong, News



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren